Hörspiel, vom 02.10.2018

Hörspielmagazin 10/18Neues aus der Welt der akustischen Kunst

Serienstoffe, Serien-Special und französische Poesie und Performance: „Das Notizbuch von Kiefernwald" des Literaten Francis Ponge gewinnt das „Hörspiel des Monats“ und der rbb macht einen Podcastkanal für Serien auf.

Mikrofon (imago/Science Photo Library)
Ein Mikrofon (imago/Science Photo Library)
  • Hörspiel des Monats Juli 2018:

"Francis Ponge, der leidenschaftliche Apologet der Dinge, beschreibt in der "Einführung in den Kieselstein" sein poetologisches Programm: "Ich sehe nicht ein, weshalb ich nicht anfangen sollte, uneingeschränkt zu zeigen, daß es möglich ist, endlose Abhandlungen über die einfachsten Dinge zu schreiben, die aus ganz neuen, noch ungesagten Erklärungen bestehen würden, weil nämlich, um was es sich auch immer handelt, nicht allein noch nicht alles darüber gesagt worden ist, sondern noch beinahe alles darüber zu sagen bleibt." (hr)

Das "Notizbuch vom Kiefernwald" entstand zu Beginn der vierziger Jahre, als Ponge aus Paris fliehen musste und sich im Departement Haute-Loire aufhielt. Sylvester Groth spricht, die Übersetzung ins Deutsche stammt von Peter Handke, die Hörspielfassung und Regie von Ulrich Lampen. Im Dlf-Hörspielmagazin spricht Benno Schirrmeister, Journalist und Juror der Akademie der Darstellenden Künste über die ausgezeichnete Produktion des Hessischen Rundfunks.

  • "Allô, Allô, la Radio"

Die französische Performance-Künstlerin Claire Serres, Die französische Performance-Künstlerin Claires Serres zu Gast in der Radio Art Residency in Halle a. d. Saale.
Ein Beitrag von Tina Klatte

  • "Christin und ihre Mörder"

Mit dieser neuen Doku-Serie von Martina Reuter und Uta Eisenhardt eröffnet das rbb Kulturradio seinen Podcast-Kanal "rbb Serienstoff".
Ein Beitrag von Tobias Wenzel

  • Hörspielpremieren im Oktober

Gastkritik von Jochen Meißner - mit einem Serienspecial:

Besprochen werden:
"Der dunkle Wald" von Liu Cixin
"NeuNuernberg" von Martin Heindel
und
Akte 88 von Walter Filz und Michael Lissek