Hörspiel, vom 11.10.2020, 18:30 Uhr

Hörspiel von Friederike MayröckerSo ein Schatten ist der Mensch

Von Friederike Mayröcker
(Martino Pietropoli by unsplash)
(Martino Pietropoli by unsplash)

Für die österreichische Dichterin Friederike Mayröcker sind Schreiben und Leben unauflöslich miteinander verbunden. So fließen viele biografische Hinweise auch in dieses Hörspiel ein: der Vater, die Großmutter, Schulerlebnisse, ihr erstes Gedicht angesichts eines brennenden Fliederstrauches sowie Erinnerungen der Eltern an ihre Geburt, die Mayröcker mit ihren eigenen Vorstellungen assoziativ verbindet. Und doch sind und bleiben diese Erinnerungen immer sehr subjektive Bildströme.
Das Hörspiel beginnt mit Bildern aus der Kindheit und entwickelt sich behutsam zu einem Dialog zwischen Frau und Mann. Ein Geflecht von Gedanken und Empfindungen, von Beobachtungen und Erinnerungen, in dem das sonst Verschwiegene ebenso zur Sprache findet wie eine zentrale menschliche Erfahrung: Indem ein Lebenslauf mit dem Verlauf eines Jahres durch die vier Jahreszeiten hindurch gleichgesetzt wird, zeigt er sich zugleich als Teil eines endlosen Kreislaufs.


So ein Schatten ist der Mensch
Von Friederike Mayröcker
Regie: Ellen Hammer
Mit: Libgart Schwarz, Peter Fitz, Sabine Steiner, Sonja Földes
Ton: Erich Fiedler
Produktion: RIAS Berlin/ORF/NDR/WDR 1982
Länge: 73'20


Die österreichische Schriftstellerin vor einer Bücherwand Friederike Mayröcker am 9. Dezember 1999. (picture-alliance / dpa / apa Klaus Techt). (picture-alliance / dpa / apa Klaus Techt)Friederike Mayröcker, 1924 in Wien geboren, ist eine der bedeutendsten zeitgenössischen Dichterinnen. Sie veröffentlicht neben Lyrik auch Prosa und Theaterstücke und erhielt zahlreiche Literaturpreise, u.a. 2001 den Georg-Büchner-Preis. Sie hat über 30 Hörspiele geschrieben. 1968 erhielt sie, zusammen mit ihrem Lebensgefährten Ernst Jandl, den Hörspielpreis der Kriegsblinden für "Fünf Mann Menschen" (SWF). 2001 wurde sie für das Hörstück "Das Couvert der Vögel" (WDR) mit dem Karl-Sczuka-Preis ausgezeichnet. Weitere Hörspiele u.a.: "Das zu Sehende, das zu Hörende" (ORF/BR/WDR/DLR 1997), "Gertrude Stein hat die Luft gemalt" (DLF/ORF 2005).

Abonnieren Sie unseren Newsletter!