Medikamentierung ohne Absprache, Dammschnitte, übergriffige Behandlung: Unter der Geburt erleben viele Frauen gravierende Momente der Gewalt. In Deutschland sollen 40–50 Prozent betroffen sein.

Eine Frau bei der Entbindung im Kreißsaal (Imago) Eine Frau bei der Entbindung im Kreißsaal (Imago)

Medikamentierung ohne Absprache, Dammschnitte, übergriffige Behandlung: Unter der Geburt erleben viele Frauen gravierende Momente der Gewalt. In Deutschland sollen 40–50 Prozent betroffen sein.

 

Daphne Caruana Galizia deckte Maltas größte Skandale auf, doch die korrupten Politiker wurden wiedergewählt. Kurz darauf, am 16. Oktober 2017, war die Journalistin tot. Die Hintergründe sind bis heute ungeklärt. Stattdessen geraten Aktivisten, die Galizias Kampf gegen Korruption fortführen, selbst unter Beschuss.

Das Bild zeigt ein Portrait der ermordeten maltesischen Journalistin Daphne Caruana Galizia, die am 16. Oktober 2017 durch eine Autobombe getötet wurde. (AFP/Matthew Mirabelli) Das Bild zeigt ein Portrait der ermordeten maltesischen Journalistin Daphne Caruana Galizia, die am 16. Oktober 2017 durch eine Autobombe getötet wurde. (AFP/Matthew Mirabelli)

Daphne Caruana Galizia deckte Maltas größte Skandale auf, doch die korrupten Politiker wurden wiedergewählt. Kurz darauf, am 16. Oktober 2017, war die Journalistin tot. Die Hintergründe sind bis heute ungeklärt. Stattdessen geraten Aktivisten, die Galizias Kampf gegen Korruption fortführen, selbst unter Beschuss.

 

Die beiden Volkskulturen Fußball und populäre Musik führen seit rund 100 Jahren eine innige Beziehung. Wer vermag sich heutzutage noch einen Verein vorzustellen, der nicht über eine eigene Hymne verfügt? Die Sendung beleuchtet die historischen und soziologischen Hinter- und Abgründe einer oft skurrilen Symbiose.

Im Tonstudio 1973: Hintere Reihe (v.l.): Bernd Franke, Gerd Müller, Uli Hoeneß; Vordere Reihe (v.l.): Jupp Heynckes, Josef Kapellmann, Franz Beckenbauer (dpa picture alliance/ Sportreport) Im Tonstudio 1973: Hintere Reihe (v.l.): Bernd Franke, Gerd Müller, Uli Hoeneß; Vordere Reihe (v.l.): Jupp Heynckes, Josef Kapellmann, Franz Beckenbauer (dpa picture alliance/ Sportreport)

Die beiden Volkskulturen Fußball und populäre Musik führen seit rund 100 Jahren eine innige Beziehung. Wer vermag sich heutzutage noch einen Verein vorzustellen, der nicht über eine eigene Hymne verfügt? Die Sendung beleuchtet die historischen und soziologischen Hinter- und Abgründe einer oft skurrilen Symbiose.

Rentner in Höchstform Der Berliner Heinz Sowinski beim Schwimmtraining am Dienstag (09.10.2007) in der Kailua Kona, Hawaii. Der 70-jährige ist der älteste Deutsche Teilnehmer an der Ironman-Triathlon-WM auf Hawaii.  (dpa / Thomas Frey )

Over the Top

Sie rackern sich so richtig ab. Mehr, als es die meisten nur halb so alten Menschen tun. 111 km wandern, täglich rudern, mit dem Fahrrad von Münster nach St. Petersburg, die Teilnahme am Ironman-Wettbewerb auf Hawaii scheinen ihnen ganz normal. Die Reporter keuchen ihren Helden hinterher.

Veteranen Ein Mann sitzt an einem Fenster und schaut raus (imago/stock&people/Thomas Eisenhuth)

Krieg im Kopf

Sechs Kriegsveteranen in Washington, Denver, Berlin, Den Haag, London und Madrid

Wer es einmal erlebt hat, den lässt es nicht mehr los. Die Geschichten von Veteranen aus fünf Ländern zeigen, wie sehr der Krieg auch in unserer zivilen Gesellschaft präsent ist.

Über die Bosheit Zwei Frauen mit Hexenmasken blicken wild in die Kamera (dpa/Swen Pförtner)

Das Vergnügen feiner Geister

Bosheit vergeistigt, weil sie eine Gelegenheit ist, Geist zu bekommen und fein zu werden, schreibt Friedrich Nietzsche in seinem Buch 'Jenseits von Gut und Böse'. Boshaftigkeit hat etwas mit Intelligenz, mit Verstand zu tun, mit dem Willen zu schaden, fein zu tricksen, geschickt zu täuschen, raffiniert zu manipulieren.

Die Iggy-Pop-Story Iggy Pop bei einem Auftritt im September 2015 (imago/ZUMA Press)

Raw Power

Wenn er mit freiem Oberkörper über die Bühne sprintet und Stagediving macht, wirkt Iggy Pop auch mit seinen mittlerweile 71 Jahren oft wie der wildeste Typ im Raum. Dass er es überhaupt bis hierhin geschafft hat, ist alles andere als selbstverständlich.

Erinnerungen an einen Euthanasiemord Tante Trude mit Katze auf einem Familienfoto (deutschlandradio.de / Johanna Herzing)

Tante Trude

1943 ist Tante Trude in der Klinik gestorben. So erinnern sich Angehörige an einen Euthanasiemord. Sie saß bei Onkel Heinz auf dem Schoß, hatte einen Tobsuchtsanfall. Da hat er sie weggefahren in die Anstalt. Unsere Autorin beschloss hinzufahren, um ein Gefühl für den Ort zu bekommen, an dem das als unwert erachtete Leben ausgelöscht wurde.

In 80 Klicks um die Welt Eine Landkarte des Nahen Ostens, die irakische Hauptstadt Bagdad wird durch eine Lupe hervorgehoben. (picture alliance / dpa / Lars Halbauer)

Zimmerreisen

Der telematische Mensch braucht das Zimmer nicht mehr zu verlassen, denn die Bilder reisen zu ihm: Digitale Kartendienste machen es möglich, virtuell auf der Route 66 unterwegs zu sein oder in den Steinkreis von Stonehenge zu treten. Doch gibt es eine wirkliche Erfahrung der Welt - ohne "Er-Fahrung" der Welta?

Vom Leben andersherum Eine Schere schneidet Papier (dpa/picture alliance/Christina Sabrowsky)

Linkshänder sein

Der Autor Jan Decker ist Linkshänder - genauso wie zehn bis 15 Prozent der deutschen Bevölkerung. Linkshänder sein heißt, in der Minderheit sein, denn wir leben in einer Rechtshändergesellschaft. In Deutschland wurden Kinder noch bis in die 1990er-Jahre auf die rechte Hand umgeschult.