Alles neu? Nein! Immer mehr Menschen stemmen sich gegen Einmalnutzung, Wegwerfartikel und zu viele Neukäufe. Sie setzen Gebrauchtes instand und wirken dem Trend entgegen, dass elektronische Geräte nach wenigen Jahren zu Elektroschrott werden.

Eine junge Frau repariert am 24.06.2013 im Repair Café in Berlin-Spandau ihren CD-Player. | Verwendung weltweit (picture alliance / dpa Themendienst) Eine junge Frau repariert am 24.06.2013 im Repair Café in Berlin-Spandau ihren CD-Player. | Verwendung weltweit (picture alliance / dpa Themendienst)

Alles neu? Nein! Immer mehr Menschen stemmen sich gegen Einmalnutzung, Wegwerfartikel und zu viele Neukäufe. Sie setzen Gebrauchtes instand und wirken dem Trend entgegen, dass elektronische Geräte nach wenigen Jahren zu Elektroschrott werden.

 

Zwei Koffer mit Tonaufnahmen erzählen vom "Haus der jungen Talente" in Ostberlin. Vorgestellt werden sie von einem Urgestein der damaligen Alternativ-Szene Westberlins. Vorgestellt? Nein: besungen!

Der Autor sichtet alte Tonbänder. (Foto: Frieder Butzmann) Der Autor sichtet alte Tonbänder. (Foto: Frieder Butzmann)

Zwei Koffer mit Tonaufnahmen erzählen vom "Haus der jungen Talente" in Ostberlin. Vorgestellt werden sie von einem Urgestein der damaligen Alternativ-Szene Westberlins. Vorgestellt? Nein: besungen!

 

Haben Roboter eine Seele? Für Astro Boy, Held der japanischen Popkultur, ist die Antwort klar. In ihrem Dokumentarspiel trifft die Autorin Roboter aus allen Branchen und staunt, wie gut die japanische Gesellschaft sie annimmt.

(Gesine Schmidt) (Gesine Schmidt)

Haben Roboter eine Seele? Für Astro Boy, Held der japanischen Popkultur, ist die Antwort klar. In ihrem Dokumentarspiel trifft die Autorin Roboter aus allen Branchen und staunt, wie gut die japanische Gesellschaft sie annimmt.

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Schatten einer Spaziergängerin aus der Vogelperspektive (imageBROKER / picture alliance)

Vom schrecklich schönen AlleinseinOnly the Lonely

„Wer einsam ist, der hat es gut, weil keiner da, der ihm was tut!“ dichtete Wilhelm Busch. Manche Menschen meiden aus Angst verletzt zu werden den Kontakt mit anderen. Doch die meisten fürchten das Alleinsein, da es immer noch mit Einsamkeit verwechselt wird. Und das ist ein Tabuthema. Einsam sind immer nur die anderen.

Schulische Inklusion Inklusionsunterricht in der Grundschule Biersstadt, Wiesbaden (imago/ Michael Schick)

Zwei Wege, ein Ziel?

Leo ist zehn, Autist, Inklusionsschüler - und sitzt seit Monaten zu Hause. Seine Schulbegleiterin hatte während des Lockdowns gekündigt, und den Platz an der Regelschule hatte er ohnehin erst nach langen Auseinandersetzungen erhalten. Ein Paradebeispiel für die Schwierigkeiten, mit denen behinderte Kinder und ihre Eltern zu kämpfen haben.

Der Stein, die Zeit und die Ewigkeit Roher Anhydrit in der Nahaufnahme  (imago / Blickwinkel)

Stein-Zeit

Wir schürfen gigantische Mengen von Gestein, Erzen und Mineralien aus der Erdkruste und bauen daraus unsere moderne Welt auf. Die Quarzuhr am Handgelenk, unsere Häuser und selbst der Silizium-Chip - sie alle beruhen auf mineralischen Verbindungen. Wir wohnen buchstäblich im Stein. Jedes Atom unseres Körpers war einmal Bestandteil eines fernen Steins oder Sterns.

US-Wahlen (161108) -- NEW YORK, Nov. 8, 2016 -- Voters cast their ballots at a polling station in Harlem, New York City, the United States, Nov. 8, 2016. The U.S. presidential elections kicked off on Tuesday. ) U.S.-NEW YORK-PRESIDENTIAL ELECTIONS BaoxDandan PUBLICATIONxNOTxINxCHN 161108 New York Nov 8 2016 Voters Cast their Ballots AT a Polling Station in Harlem New York City The United States Nov 8 2016 The U S Presidential Elections kicked off ON Tuesday U S New York Presidential Elections baoxdandan PUBLICATIONxNOTxINxCHN (imago stock&people)

Die defekte Demokratie

In den vergangenen 20 Jahren wurden in den USA zahlreiche Gesetze erlassen, die angeblich Wahlbetrug verhindern sollen. Tatsächlich ging es darum, People of Color und Angehörige anderer Minderheiten vom Wählen abzuhalten. Auch 2020 hat Donald Trump wiederholt vor Wahlbetrug gewarnt. Aus denselben Motiven.

Die Hohenzollern und die Restitution alten Adelsbesitzes Potsdam Landeshauptstadt Brandenburg 14.08.2020 Schloss CECILIENHOF Neuer Garten Potsdam Blick vom Jungfernsee Gebäudeensemble im englischen Landhausstil, entstand in den Jahren 19131917 nach Plänen des Architekten Paul Schultze-Naumburg. Es liegt im nördlichen Teil des Neuen Gartens in Potsdam, unweit vom Ufer des Jungfernsees.Weltgeschichtlich bekannt wurde Cecilienhof als Ort der Potsdamer Konferenz vom 17. Juli bis 2. August 1945. copyright camera4/ Eberhard Thonfeld  (imago /camera4/ Eberhard Thonfeld )

Junkerland in Bundeshand

Tausende Grundbesitzerfamilien in der späteren DDR waren nach 1945 enteignet worden. Nach 1989 hofften sie, Grundbesitz und Kunstgegenstände zurückzubekommen, doch der Einigungsvertrag enttäuschte sie. Vor allem ehemalige Fürstengeschlechter wie Wettiner und Hohenzollern ringen mit der öffentlichen Hand seither um jedes Stück Porzellan und wollen ihre ehemaligen Schlösser und Burgen wieder nutzen.

Ennio Morricone - Ein Leben zwischen Konzert und Kinosaal Der italienische Komponist Ennio Morricon im Kolloseum in Rom. (picture alliance / ZUMA Press / Cecilia Fabiano)

Es war einmal in Rom

"Wenn die deutschen Touristen kamen, spielten wir amerikanische Musik", erinnerte sich Ennio Morricone, als er von seiner Zeit als Nachtclub-Trompeter erzählte. Im Zigarettendunst römischer Bars und Nachtclubs spielte er in den 1950er Jahren für ein paar Lire, und ein Jahrzehnt später lockte dann die Filmfabrik Cinecittà mit Angeboten. Der Rest ist Legende: Über 500 Filme tragen sein Klangsiegel.