Hörspiel, vom 13.11.2019, 22:03 Uhr

Hörspiel über GrausamkeitDie Logik des Schlimmsten

Ein Ball zerbricht eine Scheibe. (imago images / allOver-MEV)
Dynamik der Grausamkeit (imago images / allOver-MEV)

Zu Beginn der Sendung berichtet Anke Beims über die Produktion des Hörspiels.
Produktion: Deutschlandfunk Kultur 2018
Länge: ca. 8'30

ProduktionsfotosDimitrij Schaad, Alexander Brennecke und Paula Beer (v.lks.)Paula BeerJonas DasslerDimitrij Schaad und  Alexander SchaadTaner SahintürkAlexander Schaad und Dimitrij SchaadTaner Sahintürk und Dimitrij SchaadJonas Dassler, umgefallen

Inspiriert von einem philosophischen Werk mit dem Titel "Logique du Pire" entwickelte der kanadische Theatermacher Étienne Lepage ein Stück über die Grausamkeit. Die fünf Figuren erzählen kurze, bissige Geschichten mit scheinbar banalem Anfang, die sich rasant "zum Schlimmsten" wenden. Die Protagonisten offenbaren mit scheinbarer Gleichgültigkeit ihre Schwächen und Fehler. Sie wirken dabei nicht bösartig, sondern sind offensichtlich auf der Suche, zu verstehen, was mit ihnen passiert.

Paula Beer (Deutschlandfunk Kultur / Anke Beims)Paula Beer (Deutschlandfunk Kultur / Anke Beims)

Dimitrij Schaad (Jeanne Degraa)Regisseur Dimitrij Schaad (Jeanne Degraa)


Die Logik des Schlimmsten
Von Étienne Lepage
Übersetzung: Frank Weigand
Regie: Dimitrij Schaad/Alexander Schaad
Mit: Paula Beer, Bettina Hoppe, Jonas Dassler, Taner Sahintürk, Dimitrij Schaad
Komposition: Richard Ruzicka
Ton: Alexander Brennecke
Produktion: Deutschlandfunk Kultur 2018
Länge: 48'


Étienne Lepage wurde 1979 in Montréal geboren. Er studierte dort Literatur und vollendete seine Ausbildung an der École de théâtre du Canada. Er arbeitet als Autor, Übersetzer und Regisseur.

Abonnieren Sie unseren Newsletter!