Hörspiel, vom 05.06.2019, 21:30 Uhr

Hörspiel über einen Biss und die FolgenDie Zecke

Von Andra Joeckle
Zu sehen ist eine Zecke auf der Haut eines Menschen. (dpa / Daniel Reinhardt)
Eine Zecke krabbelt über eine Hand (dpa / Daniel Reinhardt)

Ragna, eine Malerin, wird von einer Zecke gestochen, als sie versucht, ihren Bildern neuen Schwung zu geben, indem sie 'plein air' malt. Sie spürt eine körperliche Veränderung. Hat sie sich mit der 'modernen Syphilis' infiziert? Eine Periode des Bangens und der Recherchen in der Insektenwelt beginnt. Die kuriosen Erlebnisse mit der Zecke versprechen, Ragna aus ihrer Schaffenskrise herauszuholen. Eine erfreuliche Sache!

Ausschnitt

Die Zecke
Vpm Amdra Kpeclöe
Regie: Heike Tauch
Mit: Katharina Marie Schubert, Alina Stiegler, Holger Stockhaus, Oliver Urbanski, Steffen C. Jürgens
Komposition: Philippe Gordiani
Ton: Alexander Brennecke
Produktion: Deutschlandfunk Kultur 2017
Länge: 46‘33
Eine Wiederholung vom 13.09.2017

Zuvor zur Einstimmung
Reden wir über die Zecke
Von Elisabeth R. Hager
Produktion: Deutschlandfunk Kultur 2017
Länge: 12'30
Eine Widerholung vom 06.09.2017

BildergalerieAlina Stiegler bei den Hörspielaufnahmen zu "Die Zecke"Alina Stiegler bei den HörspielaufnahmenAlina Stiegler bei den Aufnahmen zu "Die Zecke"Regisseurin Heike TauchHolger Stockhaus bei den Aufnahmen im StudioHolger Stockhaus im HörspielstudioKatharina Marie Schubert bei den Aufnahmen im Studio Oliver Urbanski bei den Hörspielaufnahmen

Andra Joeckle, in Freiburg geboren, lebt als Autorin und Übersetzerin in Berlin, schreibt Features und Hörspiele. Für "Krakau mit Händen und Füßen" (DKultur 2009) erhielt sie den deutsch-polnischen Journalistenpreis 2010. Deutschlandradio Kultur produzierte von ihr mehrere Features sowie das Hörspiel "Das Tangotier oder Reibung erzeugt Wärme" (DKultur 2014).

Abonnieren Sie unseren Newsletter!