Hörspiel, vom 23.10.2019, 22:03 Uhr

Hörspiel über die Folgen von FluchtBallade vom Tag, der nicht vorüber ist

Von Gert Loschütz
Einige aus der DDR geflüchtete Frauen und Kinder auf einem Flur.  (picture-alliance / dpa)
Einige aus der DDR geflüchtete Frauen und Kinder auf einem Flur. (picture-alliance / dpa)

Ein einziger Tag aus seiner Kindheit, Ende der 50er Jahre, bestimmt das Leben des Mannes, der seine Erinnerungen zu beschwören versucht. Der Tag, an dem er und seine Mutter mit dem Zug die DDR verließen und in den Westen flohen, markiert eine tiefgreifende Verletzung, die ihn noch 30 Jahre später beschäftigt. Er scheint seitdem keinem Ort, keiner Zeit und vor allem keinem Menschen mehr zu vertrauen. Die mit der Flucht einhergehende Entwurzelung hinterlässt ihre Spuren.


Ballade vom Tag, der nicht vorüber ist
Von Gert Loschütz
Regie: Norbert Schaeffer
Mit: Gottfried John, Monika Hansen, Benjamin Tolen, Uta Hallant, Vera Kluth, Otto Czarski, Ivonne Brüning, Susanne Lüpertz, Gesche Schmoll, Florian Banholzer, Andreas Chatzidakis, Marcel Collé, Gerhard Giesecke, Gianfranco de Giorgio, Horst Hans Jochmann, Florian Kiesel, Philip Kryzek, Sigrid Lagemann, Aurelio Malfa, Sven Meyer, Seymour Milbert, Matthias Naujocks, Joachim Pukaß, Holly-Jane Rahlens, Ortwin Speer, Eric Vaessen, Manuel Vaessen
Ton: Walter Jost
Produktion: SDR/NDR/WDR 1988
Länge: 53'30


Gert Loschütz (privat)Gert Loschütz (privat)Gert Loschütz, 1946 in Genthin geboren, lebt in Berlin. Seine Familie siedelte 1957 von der DDR in die BRD über. Er schreibt Prosa, Hörspiele, Drehbücher, Lyrik und Theaterstücke. 2018 erschien sein Roman "Ein schönes Paar", der für den Deutschen Buchpreis nominiert war und in Sinn und Form (Heft 5/2018) der Text "Herburgers Lachen". Hörspiele u.a.: "Die Bedrohung" (WDR 1981und Rundfunk der DDR 1982), "Tom Courteys Zirkuswelt" (SDR/HR 1987), "Die Kamera, der Traum, dann die Stimmen" (NDR/SDR/WDR 1995), "Besichtigung eines Unglücks" (WDR/NDR/SWR 2001), "Auf der Birnbaumwiese" (HR/WDR 2011). "Ballade vom Tag, der nicht vorüber ist" war Hörspiel des Monats Mai 1988 und wurde mit dem Ernst-Reuter-Preis 1988 ausgezeichnet.


Überblick über unsere Reihe zum Thema "30 Jahre Mauerfall":

Hörstücke zu "30 Jahre Mauerfall" - Zerrissen und verbunden
(Deutschlandfunk Kultur, Hörspielmagazin)

Abonnieren Sie unseren Newsletter!