Hörspiel, vom 30.05.2019, 18:30 Uhr

Hörspiel über den Serienmörder Fritz HonkaDer goldene Handschuh

Von Heinz Strunk
Der wegen vierfachen Frauenmordes angeklagte Wachmann Fritz Honka sitzt am 12.11.1976, dem ersten Prozessstag, auf der Anklagebank eines Hamburger Schwurgerichtes. (picture-alliance / dpa)
Der wegen vierfachen Frauenmordes angeklagte Wachmann Fritz Honka sitzt am 12.11.1976, dem ersten Prozessstag, auf der Anklagebank eines Hamburger Schwurgerichtes. (picture-alliance / dpa)

Fritz Honka: Für die in den 70er-Jahren aufgewachsenen Westdeutschen das Schreckgespenst ihrer Kindheit, ein Frauenmörder aus der untersten Unterschicht. Honka rekrutierte seine Opfer aus der Hamburger Absturzkneipe "Zum Goldenen Handschuh". In dieses Milieu taucht der Autor tief ein, leuchtet die infernalische Nachtwelt von Kiez, Kneipe, Abbruchquartier bis in die letzten schäbigen Winkel aus, skizziert die Profile der Verlorenen, die hier umherschlurfen und sich ins Koma saufen.


Der goldene Handschuh
Hörspiel von Heinz Strunk
Bearbeitung und Regie: Martin Zylka
Mit: Sebastian Rudolph, Lars Rudolph, Christoph Tomanek, Wolf-Dietrich Sprenger, Jörn Nürnberg, Ulrike Krumbiegel, Gustav Peter Wöhler, Oskar Ketelhut, Uta Stammer, Wilfried Dziallas, Bettina Stucky, Karin Nennemann, Inga Busch, Katja Brügger, Elga Schütz, Tarek Youzbachi
Komposition: Andreas Bick
Ton: Gerd Ulrich Poggensee
Produktion: NDR 2016
Länge: 74’18

Anschließend:
Ausschnitt aus der öffentlichen Jury-Diskussion und Gespräch mit dem Hörspiel-Team anlässlich der Vorführung des Hörspiels während der ARD-Hörspieltage 2017.
Moderation und Juryvorsitz: Thomas Böhm
(Aufzeichnung vom 10.11.2017 im ZKM Karlsruhe)
Länge: 13'29


Heinz Strunk, 1962 in Hamburg geboren, war nach dem Abitur Musiker und Komponist, schrieb Songs u.a. für Die Ärzte und ist Gründungsmitglied von Studio Braun. 2004 debütierte er mit dem Buch "Fleisch ist mein Gemüse", das zuerst als Hörspiel, dann als Film, schließlich als Theaterstück große Publizität erhielt. 2016 erschien sein Roman "Der goldene Handschuh", dessen Protagonist der Hamburger Serienmörder Fritz Honka ist. Der Roman wurde für den Preis der Leipziger Buchmesse nominiert und mit dem Wilhelm-Raabe-Literaturpreis 2016 ausgezeichnet.


Lars Rudolph erhielt für seine Rolle des Fritz "Fiete" Honka bei den ARD Hörspieltagen den Deutschen Hörspielpreis für die beste schauspielerische Leistung. 2019 soll die Verfilmung von Der Goldene Handschuh (Regie: Fatih Akin) in die Kinos kommen.

Abonnieren Sie unseren Newsletter!