Hörspiel, vom 11.08.2021, 22:03 Uhr

Hörspiel über das Tier im MenschenJagd auf Tilla Fuchs

Frei nach Motiven der Novelle „Lady into Fox“ von David Garnett
Von Judith Kuckart

„Sie mag sich verändert haben. Die Liebe nicht.“ Ein jung verheiratetes Paar gerät in eine absonderliche Situation – die Frau verwandelt sich in einen Fuchs. Ein liebevoller und zugleich harter Kampf zwischen den Kreaturen nimmt seinen Lauf.

Das Hörspiel "Jagd auf Tilla Fuchs" ist aus der fantastischen Fabel "Lady into Fox" von David Garnett. (EyeEm / Klaus Vartzbed)
Das Hörspiel "Jagd auf Tilla Fuchs" ist aus der fantastischen Fabel "Lady into Fox" von David Garnett. (EyeEm / Klaus Vartzbed)

In der für gewöhnlich heißesten Phase des Sommers, den Hundstagen, lernen sie sich kennen, und schon an Allerheiligen ist Hochzeit – die Frau und der Mann sind sich ihrer Liebe sicher. Und doch schleicht sich eine Verwandlung ein, die Frau verändert sich, nimmt tierische Gewohnheiten an und wird schließlich zum Fuchs. Märchenhaft und spielerisch erzählt das Hörspiel sowohl vom Mit- als auch vom Gegeneinander von Frau und Mann, Natur und Kultur, Sozialisierung und Instinkt. Das Hörspiel ist aus der fantastischen Fabel "Lady into Fox" von David Garnett entwickelt und um einige Natur- und Jagdgedichte von Annette von Droste-Hülshoff erweitert, die von der Sängerin Dillon vorgetragen werden.


Jagd auf Tilla Fuchs
Frei nach Motiven der Novelle "Lady into Fox" von David Garnett
und Versen von Annette von Droste-Hülshoff
Von Judith Kuckart
Regie: Ulrich Lampen
Mit: Bibiana Beglau, Bernhard Schütz
Komposition und Gesang: Dominique Dillon de Byington
Ton: Manfred Seiler, Andrea Greß, Sonja Röder
Produktion: SWR 2020
Länge: 50'41


Judith Kuckart, geboren 1959 in Schwelm, Tänzerin, Choreografin, Regisseurin, Schriftstellerin. 1984 gründete sie das Tanztheater Skoronel, mit dem sie bis 1998 siebzehn Produktionen realisierte. Seit 1999 auch Regisseurin und Autorin. Judith Kuckarts erster Roman "Wahl der Waffen" erschien 1990, es folgten weitere Romane, Theaterstücke, Hörspiele, Features. Zahlreiche Preise und Stipendien, u.a. Literaturpreis Ruhr (2009), Annette-von-Droste-Hülshoff-Preis (2012), 2020 Stadtschreiberin in Dortmund.

Abonnieren Sie unseren Newsletter!