Seit 05:05 Uhr Aus den Archiven

Samstag, 21.07.2018
 
Seit 05:05 Uhr Aus den Archiven

Echtzeit | Beitrag vom 03.03.2018

Hörspiel-Serie "Zeit für den Nachbarn" - Folge dreiEine unbeschreibliche Lage

Von Kerstin Kuhnekath

Beitrag hören Podcast abonnieren
Kermit der Frosch sitzt auf einem Sofa. (Unsplash/ Marcela R.)
Da legt sich Kerstin nun schon auf die Therapeuten-Couch und dann stellt die Expertin doch so merkwürdige Fragen. (Unsplash/ Marcela R.)

Silvia möchte der Therapeutin eigentlich nur ihr Leid klagen und von dem seltsamen Geschenk ihres Ex-Freundes berichten. Aber daran ist nicht zu denken. Die Therapeutin stellt seltsame Fragen und am Ende prophezeit sie nichts Gutes.

Was hat die Toilette zu bedeuten? Silvia kann es nicht sagen und eigentlich will sie sich darüber auch keine Gedanken machen. Sie ist genervt von ihrem Nachbarn. Oder doch von ihrem Ex-Freund?

Mitwirkende: 

Autorin, Regie, Ton, Schnitt: Kerstin Kuhnekath
Sprecher: Kerstin Kuhnekath, Susanne Lehmann
David Mohring, Hary Prinz, Tijmen Ploeger, Thomas Mayer-Falke
Szenische Beratung: Katrin Warnstedt, David Mohring

Kerstin Kuhnekath ist freie Autorin und Produzentin. (Foto: Natascha Zivadinovic)Kerstin Kuhnekath ist freie Autorin und Produzentin. (Foto: Natascha Zivadinovic)Kerstin Kuhnekath, geboren 1977, studierte Architektur in Köln und Valencia. Schrieb als freie Autorin für Architekturzeitschriften und Onlineportale. Dann mehrere Jahre in der Öffentlichkeitsarbeit für Architekturbüros. Seit kurzem arbeitet sie als freie Autorin und Produzentin an vornehmlich auditiven Projekten. In Produktion ist derzeit unter anderem der Podcast "Architektur als Zweitsprache".

Mehr zum Thema

Hörspiel-Serie "Zeit für den Nachbarn" - Folge zwei - Die Lieferung
(Deutschlandfunk Kultur, Echtzeit, 24.02.2018)

Hörspiel-Serie "Zeit für den Nachbarn" - Folge eins - Immer nett bleiben
(Deutschlandfunk Kultur, Echtzeit, 17.02.2018)

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur