Seit 10:05 Uhr Lesart

Mittwoch, 18.07.2018
 
Seit 10:05 Uhr Lesart

Hörspiel / Archiv | Beitrag vom 27.05.2018

Hörspiel nach Jack LondonDie Zwangsjacke

Folter und geistiger Widerstand

Von Jack London

Podcast abonnieren
Der US-amerikanische Schriftsteller Jack London (1876-1916)  (picture-alliance / dpa)
Der US-amerikanische Schriftsteller Jack London (1876-1916) (picture-alliance / dpa)

Darell Standing, ehedem Professor an der Berkeley-Universität, sitzt in einer Todeszelle von San Quentin. Er soll einen Kollegen ermordet haben. Im Gefängnis wird er in eine Zwangsjacke gesteckt, verhört und gefoltert.

Darrel soll zum Reden gebracht werden. Er lernt das Martyrium auszuhalten, indem er sich von seinem Körper "abspaltet". Kraft seiner Gedanken wandert er durch Raum und Zeit zur Unsterblichkeit.


Übersetzung aus dem amerikanischen Englisch: Ilse Winger und Erika Kaiser
Bearbeitung und Regie: Kai Grehn

Die Darsteller und ihre Rollen:   
Sebastian Blomberg als Darell Standing
Carlo Ljubek als Direktor Atherton
Samuel Finzi als Ed Morrell                            
Christian Grashof als Jake Oppenheimer               
Vincent Leittersdorf als Captain Jamie                      
Pascal Lalo als Doktor Jackson                     
Lars Rudolph als Red                                                                                         
Maximilian Brauer als Cecil Winwood                      

Komposition: Tarwater
Ton & Technik : Alexander Brennecke und Christoph Richter
Regieassistenz: Gerald Michel
Produktion: Deutschlandradio Kultur 2016

Länge: 81'41

Eine Wiederholung vom 13.11.2016

Jack London, alias John Griffith Chaney, 1876 in San Francisco geboren, war Schriftsteller, Journalist, Goldgräber, Matrose, Tramp u.v.m. Er gehört zu den berühmtesten Autoren der USA. Engagierte sich mit seinen Essays und Reportagen und als Mitglied der Socialist Party für die sozial Schwachen in der Gesellschaft. International bekannt wurde London durch seine Abenteuerromane wie "Ruf der Wildnis", "Wolfsblut" und "Der Seewolf". 1950 entstand beim NWDR das mehrteilige Hörspiel "Ein Sohn der Sonne". Der Schriftsteller starb 1916 in Glen Ellen, Kalifornien. "Die Zwangsjacke" wurde kurz vor seinem Tod. veröffentlicht. Das Hörspiel ist auch als Hörbuch erschienen.

Hörspiel

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur