Hörspiel, vom 20.01.2019

Hörspiel nach Edgar Allan PoePOEsPYM (1/2)

Von Edgar Allan Poe
Edgar Allan Poe (1809-1849), US-amerikanischer Schriftsteller  (picture alliance / CPA Media Co. Ltd)
Edgar Allan Poe (1809-1849), US-amerikanischer Schriftsteller (picture alliance / CPA Media Co. Ltd)

"Die Geschichte des Arthur Gordon Pym" ist Edgar Allan Poes einziger Roman. "Dieses Werk ist phantastischer als die wildeste Erfindung. Diejenigen, die Freude am Wunderbaren und am Schrecklichen haben, haben ein Fest vor sich." (Horace Greeley, 1838).

Die Geschichte beginnt im Juni des Jahres 1827 mit einer Meuterei an Bord der amerikanischen Brigg "Grampus" auf ihrem Weg in die Süd-Meere. Es folgt der Bericht über die Zurückeroberung des Schiffes durch die Überlebenden, ihren Schiffbruch und das nachfolgende Leiden, ihre Errettung durch den britischen Schoner Jane Guy, die kurze Reise dieses letzten Schiffes im antarktischen Ozean, seine Kaperung und das Massaker an seiner Besatzung inmitten einer Inselgruppe auf Höhe des vierundachtzigsten südlichen Breitengrades.


POEsPYM (1/2)
Erster Teil: Grampus
Hörspiel nach "Die Geschichte des Arthur Gordon Pym" von Edgar Allan Poe
Übersetzung: Hans Schmid
Bearbeitung und Regie: Michael Farin
Mit: Bernhard Schütz, Ulrich Noethen, Christian Wittmann
Komposition: zeitblom
Musiker: Ali Askin, Steve Heather, Michael Weilacher, Natascha Zickerick, zeitblom
Ton: Thorsten Weigelt
Produktion: Deutschlandradio Kultur 2008
Länge: 76'18
Eine Wiederholung vom 25.01.2009



Edgar Allan Poe (1809 1849), amerikanischer Schriftsteller.  (imago)Edgar Allan Poe (imago)Edgar Allan Poe, geboren am 19. Januar 1809 in Boston, Schriftsteller, Journalist, Lyriker, Erzähler und Literaturtheoretiker. Meister der Shortstory mit Hang zum Unheimlich-Makabren. Die Eltern Elizabeth Arnold und David Poe waren Schauspieler. Der Vater verschwand vor der Geburt des Sohnes. Als Edgar drei Jahre alt war, starb seine Mutter. Im Laufe seines Lebens verliebte er sich häufig, allerdings wird bezweifelt, dass er seine Lieben auch sexuell lebte. 1827 erschien als erste Publikation ‚Tamerlane und andere Gedichte’, es folgten u.a.: ‚Der Doppelmord in der Rue Morgue’, ‚Der Untergang des Hauses Usher’, ‚Der Rabe’. ‚Die Geschichte des Arthur Gordon Pym aus Nantucket’ blieb sein einziger Roman. Edgar Allan Poe starb am 7. Oktober 1849 in Baltimore.

Michael Farin, geboren 1953 in Rothenburg/Wümme, ist Regisseur, Autor und Publizist. Zahlreiche Hörspiele, z.B.: "Orson Welles – Der Koloß. Ein Porträt" (BR 1996), "Klaus Kinski" (zusammen mit Peter Geyer, Dlf/HR 2011), "Wintersoldat" (DKultur 2014). Farins Bearbeitung von "Metropolis" von Thea von Harbou (BR 2001) wurde zum Hörspiel des Jahres gewählt.

Teil 2 am 27. Januar 2019, 18.30 Uhr