Hörspiel, vom 14.05.2020, 20:10 Uhr

HörspielManhattan Transfer (2/4)

Hörspiel nach dem gleichnamigen Roman von John Dos Passos
Hörspielbearbeitung Leonhard Koppelmann und Hermann Kretzschmar

Ein moderner Klassiker ist wieder zu entdecken, dessen Einfluss von Döblins "Berlin Alexanderplatz" bis hin zu Wolfgang Koeppens "Tauben im Gras" reicht oder seinen Referenzpunkt in Paul Austers New-York-Trilogie findet.

Stefan Konarske in der Rolle des Erzählers  (SWR / Anke Beims)
Stefan Konarske in der Rolle des Erzählers (SWR / Anke Beims)

Sinclair Lewis bemerkte zum 1925 erschienenen Roman: "In ‚Manhattan Transfer' bringt Mr. Dos Passos eine Sache fertig, die, wie wir alle häufig genug bewiesen haben, unmöglich sein sollte: Er gibt das Panorama, das Wesen, den Geruch, die Klangfarbe, die Seele von New York."

Manhattan Transfer (2/4)
Hörspiel nach dem gleichnamigen Roman von John Dos Passos
Aus dem amerikanischen Englisch von Dirk van Gunsteren
Hörspielbearbeitung: Leonhard Koppelmann/Hermann Kretzschmar
Komposition: Hermann Kretzschmar
Regie: Leonhard Koppelmann

Mit: Stefan Konarske, Max von Pufendorf, Sophie Rois, Kornelia Boje, Hansa Czypionka, Ulrich Matthes, Milan Peschel, Johann von Bülow, Jacqueline Macaulay, Ulrich Noethen, Gerd Wameling, Christian Koerner, Michael Rotschopf, Doerte Lyssewski u.v.a.

Produktion: SWR/DLF 2016

(Teil 3 am 21.5.20)

 Teil 1

Teil 2

Abonnieren Sie unseren Newsletter!