Hörspiel, vom 13.06.2020, 20:05 Uhr

Hörspiel Leben und Tod des Kornettisten Bix Beiderbecke aus Nordamerika

Von Ror Wolf

Bix Beiderbecke, 1903 in Davenport am Mississippi als Sohn wohlhabender Eltern geboren und 1931 als 28-Jähriger auf Long Island in elenden Verhältnissen gestorben, gilt heute als der erste große Cool-Solist des Jazz und als herausragender Vertreter des Chicago-Stils.

Der Jazzmusiker Bix Beiderbecke - undadierte Aufnahme. (picture-alliance / United Archives)
Der Jazzmusiker Bix Beiderbecke - undadierte Aufnahme. (picture-alliance / United Archives)

Im Hörspiel fahren drei von Beiderbeckes Zeitgenossen den Mississippi-Strom aufwärts zu seinem Geburtsort und erzählen sich die Geschichte seines Lebens - auf einem der Flussdampfer, deren Bands ihm einst die ersten Jazz-Rhythmen ans Ohr getragen haben. Ror Wolf, geboren 1932 in Saalfeld/Thüringen, Schriftsteller, Grafiker, mehrfach preisgekrönter Hörspielautor.

Leben und Tod des Kornettisten Bix Beiderbecke aus Nordamerika
Von Ror Wolf
Regie: Heinz Hostnig
Mit Walter Gontermann, Wolfgang Hess, Olaf Quaiser, Michael Thomas, Helmut Wöstmann, Douglas Welbat, Christian Brückner, Siemen Rühaak, Christian Mey, Hans Wyprächtiger u.v.a.
Produktion: SWF/HR/NDR/WDR 1986

Abonnieren Sie unseren Newsletter!