Seit 20:03 Uhr Konzert

Freitag, 20.07.2018
 
Seit 20:03 Uhr Konzert

Freispiel | Sendung am 13.08.2018 um 00:05 Uhr

Hörspiel: Jugendfreizeit hinterm PlattenbauDie grüne Katze

Von Elise Wilk

Podcast abonnieren
Jugendliche auf einer Brache vor einer Ruine (Plattenbau) in Berlin  (imago / Rolf Zöllner)
Jugendliche auf einer Brache vor einer Ruine (Plattenbau) in Berlin (imago / Rolf Zöllner)

Sechs Jugendliche auf der Suche nach Halt, Geborgenheit und einer Bestimmung im Leben. Sie gehen zur Schule und hängen ab. Und sie haben Überlebensstrategien, um mit Verlusten und Enttäuschungen umzugehen und dem Alltag mehr als Langeweile und Einsamkeit abzugewinnen. Regelmäßig zieht es sie in den Club hinter dem Plattenbau. Eines Samstags läuft etwas schief.

Die grüne Katze
Hörspiel von Elise Wilk
Übersetzung: Ciprian Marinescu, Frank Weigand
Regie: Päivi Stalder
Mit: Joachim Aeschlimann, Matthias Britschgi, Aaron Hitz, Anna Schinz, Sibylle Mumenthaler, Anja Schärer
Komposition: Simon Ho
Ton: Franz Baumann
Produktion: SRF 2017

Länge: 51'04

Elise Wilk, geboren 1981 in Brasov (Rumänien), Theaterautorin, Journalistin. 2008 erhielt sie für ihr erstes Stück "Es geschah an einem Donnerstag" den rumänischen Dramatikerpreis "dramAcum". 2013 Auszeichnung für Nachwuchsdramatiker der Irischen Botschaft Bukarest für "Die grüne Katze". 2015 Romanian National Drama Prize für "Papierflieger". Das Hörspiel "Die grüne Katze" ist die akustische Weiterentwicklung einer Inszenierung am Jungen Schauspielhaus Zürich 2015 (Regie: Enrico Beeler).

Freispiel

Hörkunst aus der freien SzeneKurzstrecke 76
Eine Hand greift am 01.07.2013 in Hannover in einen Serverschrank mit Netzwerkkabeln.| (dpa / Julian Stratenschulte)

Wir präsentieren Stücke zwischen Hörspiel, Feature und Klangkunst. Diesmal unter anderem mit dem Siegerstück des ARD PiNball 2017, in dem sich ein Ruheloser selbst davon überzeugen will, dass er kein Zuhause braucht.Mehr

Hörspiel: Altern in der Großstadt Smalltalk 3
Rentner auf einer Bank in einem Park (Imago/Mangold)

Ein soziologisches Projekt in Momentaufnahmen: Die Autoren haben jahrelang Aufnahmen von Smalltalk-Situationen gesammelt und parallel Figuren entwickelt – Freunde, die sich einmal im Jahr treffen und sich austauschen.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur