Seit 23:05 Uhr Fazit

Dienstag, 14.08.2018
 
Seit 23:05 Uhr Fazit

Hörspiel | Sendung am 17.10.2018 um 21:30 Uhr

Hörspiel: Ein LandtagebuchDas Dorf ist überall - ein Landtagebuch

Von Beate Becker

Podcast abonnieren
Ein Fachwerkhaus am Waldrand. Im Vordergrund Spaziergänger. (dpa / picture alliance / Robert B. Fishman)
Das Landleben ist nichts für Anfänger. (dpa / picture alliance / Robert B. Fishman)

Sie lebt mit Mann und Kind in einem kleinen Dorf und muss feststellen: Das Landleben ist schön, aber anders. Und es ist nichts für Anfänger, vor allem wenn man aus der Großstadt kommt. Hier ist jeder Tag ein Sonntag. Im Dorf gibt es kein Geschäft, kein Kino, kein Museum und der nächste Bioladen ist 27 km entfernt. Man lebt im Eigenheim und fährt ein neues Auto. Das Dorf singt zusammen im Chor und geht auf Beerdigungen. Höhepunkt des Jahres ist das Dorffest, die "Kerwe".

Das Dorf ist überall – ein Landtagebuch
Von Beate Becker
Regie: Die Autorin
Szenische Regie: Judith Lorentz
Mit: Katja Sieder, Sebastian Becker, Claudia Eisinger, Michael Hanemann, Matthias Habich, Wilfried Hochholdinger, Rainer Furch, Katharina Matz, Uwe Müller, Theo Pfeifer, Hans-Michael Rehberg, Rainer Reiners, Luis Simoes, Annette Strasser und Regine Zimmermann
Komposition und Tuba: Roland Vanecek
Ton: Martin Eichberg
Produktion: Deutschlandradio Kultur / HR 2016

Länge: 55'54
Eine Wiederholung vom 08.03.2017


Beate Becker, geboren 1967 in Nürnberg, Buchhändlerlehre, studierte Germanistik und Geschichte. Autorin und Regisseurin. Lebt in der Pfalz. Zuletzt für Deutschlandradio: "Sieht man ja, was es ist. Der Maler Sigmar Polke und sein filmisches Werk" (2016), "Manchmal artet es in Musik aus" (2017), "Back to Yerevan?" (2017).

Hörspiel

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur