Seit 20:03 Uhr Konzert

Sonntag, 21.10.2018
 
Seit 20:03 Uhr Konzert

Hörspiel / Archiv | Beitrag vom 15.07.2018

Hörspiel: Ein Kind kehrt zurück aus VietnamAnhaltende Treue

Von Françoise Campo-Timal

Podcast abonnieren
Blüten an einem Magnolien-Baum  (picture-alliance / dpa / Horst Galuschka)
Blüten an einem Magnolien-Baum (picture-alliance / dpa / Horst Galuschka)

Im Herbst 1949 wird ein Mädchen, Tochter eines Kolonialbeamten, von Vietnam nach Frankreich gebracht. Sie wächst bei ihrer Großmutter auf, soll "bei Null anfangen". Aber sie vermisst die Gerüche und Klänge ihrer Heimat, die Magnolienfelder, die Geschichten ihrer Amme, die vietnamesische Sprache. Sie fühlt sich wie ein Fremdkörper. Dann kommt die vietnamesische Lehrerin Cam-Binh ans Internat – das Mädchen sucht in ihr eine Freundin.

Anhaltende Treue
Von Françoise Campo-Timal
Übersetzung aus dem Französischen: Eugen Helmlé
Regie: Horst H. Vollmer
Komposition: Peter Zwetkoff
Mit: Ulrike Blieffert, Heidemarie Rohweder, Katharina Brauren, Horst H. Vollmer, Vietnamesischer Kinderchor des Caritas Wohnheims in Schwalbach, Hr. und Fr. Hoang Quoc, Frauenchor des Trierer Domchores (Leitung Klaus Fischbach)
Ton: Eduard Kramer, Gisela Jahr, Erich Heigold
Produktion: SR/WDR 1983

Länge: 82'44

Françoise Campo-Timal, geboren 1938 in Argenteuil (Île-de-France), verlebte ihre Kindheit im französischen Indochina und in Afrika, ihre Jugend und Studienzeit in Südamerika. Sie verfasste Gedichte, Reportagen, Features und Hörstücke. 1992 starb sie in Paris.

Hörspiel

Hörspiel über das VerlassenRuhepuls, Rom
Jean Szymczak, Veronika Bachfischer und Anouschka Trocker (v.lks.) (Deutschlandradio / Sandro Most)

Auf der Aussichtsplattform der Blick durchs Fernrohr vom Hügel auf die Stadt. Ein Er, eine Sie, ein Padre Squirrel nebst 32 oder 34 Eichhörnchen, die zum richtigen Zeitpunkt zur Hilfe kommen. Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur