Hörspiel, vom 09.08.2008

HörspielDie Geschichte vom Franz Biberkopf

Alfred Döblins berühmtester Roman von ihm selbst zum Hörspiel adaptiert: Biberkopf möchte groß sein und scheitert an den kleinen Verhältnissen, möchte ein anständiges Leben führen und landet im Gefängnis.

Kopfsteinpflaster (Stock.XCHNG / Konrad Mostert)
Kopfsteinpflaster (Stock.XCHNG / Konrad Mostert)

Die für den 30. September 1930 geplante Sendung - 14 Tage nach der Reichstagswahl, bei der die NSDAP die Zahl ihrer Mandate fast verzehnfachen konnte - wurde vier Stunden vor dem Sendetermin abgesagt. Die von Döblin mit Alfred Braun erarbeiteten "Versuchsaufnahmen" verschwanden im Archiv und wurden erst rund 20 Jahre später urgesendet.

Regie: Max Bing
Komposition: Walter Goehr
Darsteller: Heinrich George, Hilde Körber, Oskar Ebelsbacher u.a.
Produktion: Reichsrundfunkgesellschaft 1930
Länge: 77'13"

Alfred Döblin (1878-1957), führender Vertreter der expressionistischen Literatur.

Anschließend:
Alfred Döblin und der Rundfunk
Essay von Wolfram Wessels