Hörspiel, vom 08.03.2008

HörspielDer Novembermann

Ein 1. November wie viele zuvor. Hermann Drömer, evangelischer Pfarrer in Recklinghausen, verabschiedet seine Frau Maria: vier Wochen Toskana, wie jedes Jahr. Doch diesmal kehrt Maria nicht zurück - noch am Tag ihrer Abreise kommt sie bei einem Busunfall ums Leben. Ihr Tod gibt Rätsel auf.

Grüne Hügel in der Toskana, Italien (Stock.XCHNG / Marcello Gambetti)
Grüne Hügel in der Toskana, Italien (Stock.XCHNG / Marcello Gambetti)

Warum starb sie im Norden, wo sie doch nach Süden wollte? Hermann verschließt sich vor seiner Trauer und allen Fragen - bis eine Postkarte von Maria kommt, Tage nach ihrer Bestattung, aus der Toskana, die sie nie erreichte. Erst jetzt wagt sich Hermann auf die Suche nach der Wahrheit. Wohin wollte Maria wirklich? Oder besser: zu wem?

Hermann folgt ihren Spuren bis auf die Insel Sylt. Dort stößt er auf Henry, Marias "Novembermann". Mit wachsender Verzweiflung, Eifersucht und Wut fasst er schließlich den Entschluss, Henry Maria wieder wegzunehmen ...

Magnus Vattrodt, geboren 1972 in Karlsruhe, lebt und arbeitet in Köln, Studium der Angewandten Theaterwissenschaft, Arbeiten für Film und Theater.

Regie:
Jobst Oetzmann
Komposition:
Fabian Römer
Darsteller:
Hans Michael Rehberg, Michael Mendl, Irene Kugler u.a.
Produktion:
Südwestrundfunk 2004
Länge: 81'25


Anschließend: Hörspielkalender