Hörspiel, vom 02.07.2011

HörspielDer Aufstieg und Fall des Siggi S.

Von und mit Oliver Wnuk

"Im Stil einer fiktiven und teilweise äußerst stilisierten Radioreportage erhalten wir Einblick in das Leben des Siegfried Schatz. Siggi, wie er alle Welt nötigt, ihn zu nennen, oder "das Schätzlein", wie Renate von der Fleischtheke ihn zu seinem Leidwesen liebevoll anspricht, ist ein kleines Licht in der Edeka-Filiale Konstanz Ost. ...

Siggi ist ein "kleines Licht" am Bodensee. (Stock.XCHNG / Andreas Furxer)
Siggi ist ein "kleines Licht" am Bodensee. (Stock.XCHNG / Andreas Furxer)

Mark Ginzler inszeniert das Hörspiel als eine Folge von Interviews, die er immer wieder in Fragmente auflöst und zerhackt. Diese Methode erzeugt Tempo, vor allem aber wirken die Figuren wie gefangen in den sprachlichen Versatzstücken, die sie permanent selbst produzieren.

Mundart bedeutet in diesem Hörspiel keineswegs die Heraufbeschwörung eines Idylls, sondern geradewegs dessen gnadenlose Dekonstruktion."
(Zitat: aus der Begründung der Jury)

Regie: Mark Ginzler
Komposition: Martin Bezzola
SWR Studio Freiburg 2011/ca. 55'