Seit 17:05 Uhr Studio 9

Dienstag, 18.09.2018
 
Seit 17:05 Uhr Studio 9

Freispiel / Archiv | Beitrag vom 09.04.2018

Hörspiel auf den Spuren von Ulrike MeinhofBambyle

Eine akustische Trebe

Von und mit Tine Rahel Völcker, Elena Schmidt, Stefan Schneider

Beitrag hören Podcast abonnieren
Undatiertes Foto von Ulrike Meinhof (picture alliance / dpa)
Ulrike Meinhof (picture alliance / dpa)

In ihrem Dokumentarfilm "Bambule" porträtierte Ulrike Meinhof Ende der 1960er-Jahre ein Westberliner Erziehungsheim für Mädchen. Danach ging sie in den politischen Untergrund.

Das Hörspiel "Bambyle" ist als Recherche angelegt und folgt historischen und fiktiven Spuren aus der Entstehungszeit von Meinhofs Film und ihrer letzten Lebenszeit. Dahinter steht die Frage, inwieweit Kunst auf die gesellschaftliche Gegenwart einwirken kann.

Ursendung
Hörspiel von und mit Tine Rahel Völcker, Elena Schmidt, Stefan Schneider
Regie: Elena Schmidt
Komposition und Ton: Stefan Schneider
Produktion: Autorenproduktion 2017

Länge: 54'14

Tine Rahel Völcker, geboren 1979 in Berlin, Autorin. Studium an der Universität der Künste Berlin, Studiengang Szenisches Schreiben. Sie schreibt Theaterstücke, u.a.: " (K)EI(N)LAND – Studie zur Deutschen Seele" (2009), "Madame Bovary", Bühnenfassung nach dem Roman von Gustave Flaubert (2011), "Kein Science-Fiction" (2012), "Der fliegende Mensch" (2013), "Lou Andreas-Salomé" (2014), "Eine Orestie" (2014). 2017 stellte sie auf dem Berliner Theatertreffen beim Stückemarkt "Adam und die Deutschen (Die Mühle)" vor. 2004 produzierte der NDR ihr Hörspiel "Die Eisvögel". Sie lebt in Berlin.

Elena Schmidt, geboren 1982 in Wien, Schauspielerin. Sie arbeitet für Film, Hörspiel und Theater, unter anderem bei den Salzburger Festspielen, dem Volkstheater Wien, dem Schauspiel Hannover und dem Düsseldorfer Schauspielhaus. 2009 "Young Directors Award". Seit 2012 ist sie nicht nur als Sprecherin, sondern auch als Regisseurin und Dramaturgin im Hörfunkbereich aktiv. Sie lebt in Berlin.

Stefan Schneider, geboren 1961, Musiker, Produzent. Nach dem Studium der Fotografie wendete er sich der elektronischen Musik zu. Er ist Gründungsmitglied der Bands "Kreidler" und "To Rococo Rot". Er produziert und veröffentlicht Alben und gibt Konzerte in Europa sowie in Algerien, USA, Japan, China, Kenia, Australien und Malaysia. Seit 2011 unternahm er zusammen mit Sven Kacirek in Zusammenarbeit mit dem Goethe Institut Nairobi und der UNESCO umfangreiche Tonaufnahmen traditioneller Musik in Kenia. Er lebt in Düsseldorf.

Deutschlandradio Kultur sendete das gemeinsame Kurzhörspiel "Christa Burden – Briefwechsel kurz vor knapp" (Kurzstrecke 18, 2013).

Freispiel

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur