Seit 14:05 Uhr Kompressor

Dienstag, 17.09.2019
 
Seit 14:05 Uhr Kompressor

Konzert / Archiv | Beitrag vom 25.04.2017

HörprobeMusik.Design.Performance

Live aus der Staatlichen Hochschule für Musik Trossingen

Der Konzertsaal der Staatlichen Hochschule für Musik Trossingen (Staatliche Hochschule für Musik Trossingen)
Der Konzertsaal der Staatlichen Hochschule für Musik Trossingen (Staatliche Hochschule für Musik Trossingen)

Unsere Konzertreihe mit Studierenden deutscher Musikhochschulen, die Hörprobe, macht an diesem Abend in Trossingen Station. Junge Künstler aus den Fachbereichen Alte Musik, Klassik, Jazz und Musik&Movement stellen sich vor.

Musikhochschulen sind Experimente in Utopien. Eigene Ziele setzen. Eigene Wege wagen. Grenzen überschreiten. In diesen geschützten Räumen können sich junge Musiker und Musikpädagogen von morgen ausprobieren, einander zuhören und studieren. Im April ist die Hörprobe in Trossingen zu Gast.
Die Musikhochschule Trossingen, zu Hause in der Stadt der Musik mit den berühmten Harmonika-Fabriken, gehört zu den fünf Musikhochschulen in Baden-Württemberg. Dass man sich in Trossingen nicht nur um den Erhalt, sondern auch um die Zukunft des musikalischen Erbes Gedanken macht, beweist u.a. das neue Landeszentrum für Musik-Design-Performance.

Die Staatliche Hochschule für Musik bietet einen traditionellen Kanon grundständiger musikalischer Fächer an, doch sie ist auch ein Mekka für die Alte Musik. Einzigartiger Schwerpunkt in der Hochschullandschaft ist auch die rhythmische Ausbildung Musik&Movement sowie der Studiengang Musikdesign. Im intensiven Praxisbezug und in der unmittelbaren Nähe zu international gefragten Lehrern entstehen für die StudenInnen in Trossingen, idealer Weise, viele ungewöhnliche künstlerische Prozesse, Ideen und Projekte.

Die Hörprobe gibt mit Musik und Gesprächen einen spannenden Einblick in die "Werkstatt" zukünftiger Musiker. In dem Live-Konzert stellt Deutschlandradio Kultur die Musikhochschule mit jungen Künstlern aus den Fachbereichen Alte Musik, Klassik, Jazz und Musik&Movement vor.

Hörprobe - Konzertreihe mit Studierenden deutscher Musikhochschulen
Live aus der Staatlichen Hochschule für Musik Trossingen

Moderation: Haino Rindler

Iannis Xenakis
"Dmaathen"
für Oboe und 2 Schlagzeuger

Camila Del Pozo, Oboe
Valentina Nobizelli und Achim Blech, Schlagzeug    

Vom Klang der Bewegung

Radiophone Interaktion zwischen Tanz und Musik
Mitwirkende: Studierende der Rhythmik-Abteilung

Giulio Ruvo
Tarantella
Romanella

Komos Ensemble:
Miguel Bellas, Barockgitarre/ Laute
Dominik J. Richter, Historische Perkussion/Zink
Rahel Klein, Barockcello/Viola da Gamba

Janos Tamas
Postskriptum für Gesang und Bläserquintett
(nach einem Text von Anne Frank)

Lea-Sophie Decker, Sopran
Fanny Mas, Querflöte
Cristian Cardenas, Oboe
Jure Robek, Klarinette
Ascension Maria Fuentes Campos, Fagott
Thomas Kirbisser, Horn

Joseph Haydn
Streichquartett op. 33 Nr. 2 Hob III:38 Es-Dur
daraus:
Scherzo. Trio "The joke"
Presto

Werther Streichquartett:
Alexey Fokin und Alexander Pilchen, Violine
Sara Gómez Yunta, Viola
Candela Gómez Bonet, Violoncello

Franz Schubert
Gretchens Bitte D564
Wehmut

Yi Shu, Sopran
Ivan Moisieiev, Klavier

Elisabetta Picello, Mezzosopran
Kaori Suetsugu, Klavier

Richard Strauss
Heimliche Aufforderung

Mitsuo Ogomori, Tenor
Kaori Suetsugu, Klavier

Claude Bolling
Sonate für Two Pianists Nr.1
daraus: Allegro in 7/4

Klavierduo Yumeng Wang und Jianying Mai
Jan Stoertzenbach, Kontrabass
Justin Auer, Schlagzeug       

"Kein schöner Land…"
Arrangement von Matthias Anton

Jazz-Ensemble:
Sinnika Kimmich, vocals
Manuel Draxler, Klavier
Marius Schnurr, Gitarre
Sebastian Ascher, Bass
Justin Auer, Drums
Elisabeth Fessler, Trompete
Joachim Schäfer, Altsaxofon
Felix Sommer, Tenorsaxofon
Lucas Kienzler, Posaune

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur