Seit 06:05 Uhr Studio 9

Samstag, 19.09.2020
 
Seit 06:05 Uhr Studio 9

Lesart | Beitrag vom 25.03.2020

Hörbuch "#Haltung"30 Plädoyers für Engagement

Von Andi Hörmann

Beitrag hören Podcast abonnieren
Zwei Frauen halten ihre verschränkten Hände in unsere Richtung. (Eyeem/ Marlon Alvarez)
Mutig dagegen halten - diese Botschaft vermittelt das dreistündige Hörbuch "#Haltung". (Eyeem/ Marlon Alvarez)

Von Astrid Lindgrens "Niemals Gewalt" bis "How dare you" von Greta Thunberg: 30 Stimmen aus Politik, Gesellschaft und Kultur versammelt das Hörbuch "#Haltung". Sie sind ein Ausdruck der Überzeugung: Die Welt lässt sich gestalten, wir müssen es nur tun.

"My name is Greta Thunberg, I am 15 years old, I speak on behalf of climate justice now."

Greta Thunberg, die Initiatorin von "Fridays for Future", fordert Haltung durch Handeln: "The real power belongs to the people."

Die Macht gehört dem Volk, sagt die heute 17-Jährige. Auch die "Sea Watch"-Kapitänin Carola Rackete, die im Juni 2019 aus Libyen kommende Flüchtlinge aus Seenot rettete, formulierte 2016 konkret politischen Aktionismus:

"Ich persönlich habe aufgehört zu hoffen, dass die gewählten Politiker unsere Hoffnungen auf eine bessere Welt umsetzen, und habe dann irgendwann beschlossen, selbst zu handeln."

Auch Ronald Reagan ist zu hören

30 Stimmen hört man auf dem Hörbuch "#Haltung". Frauen, Männer, Junge und Alte, von 1932 bis heute.

Politiker wie Ronald Reagan mit seiner legendären Aufforderung, die Berliner Mauer niederzureißen: "Mister Gorbatschow, tear down this wall!"

Oder Wissenschaftler wie Harald Lesch: "Überzeugung und Haltung scheinen eng zusammen zu liegen. Also fragen wir: Was sind unsere Überzeugungen?"

Ihre gemeinsame Message: Position beziehen, politisch aufbegehren, klotzen statt kleckern. Auch Literaten wie Erich Kästner und Heinrich Böll kommen zu Wort. Oder Astrid Lindgren: Sie formuliert 1978 in ihrer Rede "Niemals Gewalt" ein flammendes Plädoyer für die Liebe, die wir Kindern entgegenbringen müssen. Ihre Rede galt als Provokation, denn damals hatten Eltern noch das Recht auf körperliche Züchtigung ihrer Kinder.

"Ob ein Kind zu einem warmherzigen, offenen und vertrauensvollen Menschen mit Sinn für das Gemeinwohl heranwächst, oder aber zu einem gefühlskalten, destruktiven und egoistischen Menschen, das entscheiden die, denen das Kind in dieser Welt anvertraut ist. Je nachdem, ob sie ihm zeigen, was Liebe ist, oder aber dies nicht tun."

"Weg mit allem Raketenschrott"

Es gibt auch Stimmen aus der Popkultur: Natürlich den legendären Aufruf von Udo Lindenberg zum friedlichen Miteinander, als er 1983 zum ersten Mal in der damaligen DDR auftritt:

"Von deutschem Boden darf nie wieder ein Krieg ausgehen. Weg mit allem Raketenschrott in der Bundesrepublik und in der DDR. Nirgendwo wollen wir auch nur eine einzige Rakete sehen, keine Pershings und keine SS-20."

"#Haltung" ist ein Potpourri aus politischen Stimmen, ausgewählt von Christiane Collorio, Lektorin im Hörverlag. Sie hat Bekanntes, selten Gehörtes und auch so manchen Überraschungston ausgegraben. Das macht den großen Charme dieses Hörbuches aus. Auch wenn die Auswahl mitunter willkürlich wirkt. Auch die historische Einordnung erschließt sich erst über die kurzen Erklärtexte im 20-seitigen Booklet. Trotzdem: Alle Statements sind zeitlos aktuell, wie auch der Tagesthemen-Kommentar von Anja Reschke aus dem Jahr 2015 beweist. Sie rief zur Solidarität mit Flüchtlingen auf und dazu, Hasskommentare nicht hinzunehmen: 

"Wenn man also nicht der Meinung ist, dass alle Flüchtlinge Schmarotzer sind, die verjagt, verbrannt oder vergast werden sollen, dann sollte man das ganz deutlich kund tun. Dagegen halten, Mund aufmachen, Haltung zeigen."

Plädoyer für politischen Aktivismus

Diese dreistündige Collage engagierter Stimmen ist ein Plädoyer für Humanität: Mehr politischer Aktivismus im Privaten! Inspirierend und ermutigend, wenn die Publizistin Carolin Emcke 2016 etwa Verständnis durch Austausch einfordert:

"Was es dazu braucht? Nicht viel. Etwas Haltung. Etwas lachenden Mut. Und nicht zuletzt die Bereitschaft, die Blickrichtung zu ändern, damit es häufiger geschieht, dass wir alle sagen: Wow, so sieht es also aus dieser Perspektive aus."

Christiane Collorio (Hg.): "#Haltung"
Mischung und Gestaltung: Christian Zahler
Produktion: Der Hörverlag 2020, 1 mp3-CD, ca. 180 Minuten, 20 Euro

Lesart

weitere Beiträge

Buchkritik

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur