Historiker Ignatieff gewinnt den Prinzessin-von-Asturien-Preis für Sozialwissenschaften

    Der kanadische Historiker und Schriftsteller Michael Ignatieff
    Der kanadische Historiker und Schriftsteller Michael Ignatieff © Deutschlandradio / Mathias Greffrath
    16.05.2024
    Eine originelle Mischung aus politischem Realismus, Humanismus und liberalem Idealismus, in dem die Werte der Freiheit, der Menschenrechte, der Toleranz und des Schutzes der Institutionen das grundlegende Anliegen sind - so beschreibt die spanische Jury das Werk des kanadischen Intellektuellen Michael Ignatieff. Darum erhält er den Prinzessin-von-Asturien-Preis für Sozialwissenschaften 2024, wie die Jury ham Mittwoch mitteilte. Der mit 50 000 Euro dotierte Preis für ist einer von acht, die jährlich in Bereichen wie Kunst, Kommunikation, Wissenschaft und Sport verliehen werden. Die Preisverleihung unter der Leitung von Prinzessin Leonor von Spanien findet jedes Jahr im Herbst im nordspanischen Oviedo statt.