Seit 10:05 Uhr Lesart
Donnerstag, 28.01.2021
 
Seit 10:05 Uhr Lesart

In Concert / Archiv | Beitrag vom 28.08.2017

Helene Blum & Harald Haugaard Band"Droplets and Time"-Tour 2017

Moderation: Holger Beythien

Helene Blum (Sigrid Nygaard)
Helene Blum (Sigrid Nygaard)

Eigentlich sind sie ein Paar - auf der Bühne und privat. Und doch geht das dänische Folk-Ehepaar Helene Blum und Harald Haugaard musikalisch auch ihre eigenen Wege.

Helene Blum veröffentlichte Anfang des Jahrers mit "Dråber af tid / Droplets of Time" ein neues Studioalbum, auf dem die dänische Musikerin ihrem Ruf als brillante Folksängerin und ideenreiche Songschreiberin abermals gerecht wurde. Auf der Grundlage ihrer jahrelangen Erfahrungen als Folkmusikerin in ihrer eigenen Band und an der Seite ihres Mannes Harald Haugaard stellt sie in ihren neuen Songs interessante Verbindungen zwischen eben jenen Traditionen und modernen Genres wie Jazz oder Pop her, ohne dabei den ästhetischen Boden eines akustisch geprägten (Folk-)Songwritings zu verlassen - und das sowohl in musikalischer als auch textlicher Hinsicht.

Hinzu kommt, dass die Liveversionen ihrer Songs, unter denen sich auch traditionelle Lieder und Gedichtvertonungen anderer Autoren finden, immer wieder mit inspirierenden Improvisationen und überraschenden Zwischenspielen angereichert werden. Gut zu hören während ihrer "Droplets of Time"-Tour im Frühjahr dieses Jahres, von der der Deutschlandfunk als Medienpartner das Konzert in der Harmonie in Bonn mitgeschnitten hat.

Aufzeichnung vom 12.03.2017
Bonn, Harmonie

In Concert

Gil Scott-Heron und BandPräsenz und Power
Gil Scott Heron steht lächelnd auf der Bühne und trägt ein Basecape. (picture alliance / Leemage / Fred Toulet)

Der US-amerikanische Sänger und Poet Gil Scott-Heron (1949- 2011) gehörte zu den wichtigen Stimmen der afroamerikanischen Musik. Im Jahr 1983 gastierte er mit einer vorzüglichen Band im Berliner Quasimodo. Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur