Seit 18:05 Uhr Feature
Samstag, 31.10.2020
 
Seit 18:05 Uhr Feature

Echtzeit | Beitrag vom 11.04.2020

Heinsberger Comedian Christian Macharski "Wir zeigen Deutschland, wie man das richtig angeht"

Christian Macharski im Gespräch mit Martin Böttcher

Beitrag hören Podcast abonnieren
Porträt von Hastenraths Will mit einer kleinen stilisierten Weltkugel mit einem Dorf darauf in der Hand. (Christian Macharski)
Als Kunstfigur Hastenraths Will erklärt der Kabarettist Christian Macharski die Welt von Heinsberg aus. (Christian Macharski)

Der Kreis Heinsberg erreichte in der Coronakrise bundesweite Bekanntheit. Der Comedian Christian Macharski kommt von dort und hat mit seiner Kunstfigur Hastenraths Will einen humorigen Tourismusbotschafter für die Region geschaffen.

Christian Macharski ist Comedian und Kabarettist. Er kommt aus dem Kreis Heinsberg und lebt dort. Seine Kunstfigur Hastenraths Will, ein hemdsärmeliger Landwirt, ist der Tourismusbotschafter der Region in Nordrhein-Westfalen.

Dort wohnt ein lebensfrohes Volk, das, mit der Coronakrise gut umgegangen sei, sagt Macharski. Der Lockdown habe "die Leute gar nicht in dem Maße aufgeregt, wie ich das in Großstädten bemerkt habe. ‚Wann hat das ein Ende, wann krieg ich mein Leben zurück?‘ Das hat’s vom ersten Tag hier nicht gegeben."

Stadtrundfahrt übers Land 

Als Hastenraths Will organisiert Macharski die "Selfkant-Safari", eine "Stadtrundfahrt übers Land", bei der der westlichste Zipfel Deutschlands bereist wird – in dem es eigentlich nicht viel zu sehen gibt. Das könnte sich nun ändern, sagt Macharski, der schon seit ein paar Jahren Botschafter der Tourismusbemühungen des Heinsberger Landes ist: "Ich persönlich bin davon überzeugt, dass uns die Krise, wenn die vorbei ist, da auch sehr helfen wird. Weil wir vom stigmatisierten Kreis Heinsberg zum Vorzeigekreis Heinsberg geworden sind, weil wir ja Deutschland zeigen, wie man das richtig angeht."

Mehr zum Thema

Ein Land im Corona-Modus - Impressionen eines Stillstands
(Deutschlandfunk Kultur, Länderreport, 30.03.2020)

Radwege und Ausgrabungen - Viele Radwege führen nach Xanten
(Deutschlandfunk Kultur, Länderreport, 10.07.2019)

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur