Seit 05:05 Uhr Studio 9

Dienstag, 22.10.2019
 
Seit 05:05 Uhr Studio 9

Nachspiel / Archiv | Beitrag vom 22.02.2015

Grenzenloser MannschaftsgeistDeutsch-polnische Fußballclubs in Brandenburg

Von Ernst-Ludwig von Aster

Podcast abonnieren
Fussgängerbrücke zwischen Guben und Gubin   (imago / Rainer Weisflog)
Fussgängerbrücke zwischen Guben und Gubin (imago / Rainer Weisflog)

An der deutsch-polnischen Grenze setzt man auf grenzüberschreitenden Mannschaftsgeist. Im brandenburgischen Lunow verstärken polnische Kinder die C-Jugend. Auch auf polnischer Seite reichte es nicht für eine Mannschaft - nun tritt das Team gemeinsam an.

"Alles begann mit dem Fußball", sagt Bartlomiej Bartczak. Sein Sportlehrer im polnischen Gubin wollte ihn nicht für die Schule auflaufen lassen, er hielt ihn für zu schlecht. Darum wechselte Bartczak auf die andere Oderseite, nach Guben, stürmte fortan für die Europaschule. Später kickte er als einziger Pole für "Lok Guben".

Seit acht Jahren ist Bartczak Bürgermeister von Gubin. Und treibt die grenzüberschreitende Sportbewegung weiter voran. Auch 100 Kilometer oderaufwärts setzt man auf grenzenlosen Mannschaftsgeist. Im brandenburgischen Lunow verstärken polnische Kinder die C-Jugend. In der 1000-Seelen-Gemeinde gäbe es sonst nicht genug Spieler. Auch auf polnischer Seite reichte es nicht für eine Mannschaft. Nun tritt das Team gemeinsam an.

 

Nachspiel

VfL Gummersbach in der KriseTradition trifft keine Tore
Ein Spieler des VfL Gummersbach zieht sich beim letzten Heimspiel in der Bundesliga das Trikot über den Kopf. Im Hintergrund ist ein Tor zu erkennen. (Picture Alliance / dpa / Alexander Keppler)

Früher gehörte der Handballverein VfL Gummersbach zur Weltspitze. Doch das ist vorbei. In der letzten Saison stieg der Klub, der mittlerweile eine GmbH ist, in die zweite Liga ab. In der Stadt aber gibt es einige, die noch Hoffnung haben.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur