Seit 23:05 Uhr Fazit
Samstag, 15.05.2021
 
Seit 23:05 Uhr Fazit

Länderreport / Archiv | Beitrag vom 03.04.2012

Gleich hinterm Kraftwerk

Warum im "Walsumer Hof" die Lichter noch nicht ausgehen

Von Michael Frantzen

Kraftwerk (Jan Uwe Stahr)
Kraftwerk (Jan Uwe Stahr)

Manche nennen Matthias Langhoff den "Asterix vom Niederrhein", weil er einfach nicht Platz machen will und gegen ein Megakraftwerk im Duisburger Stadtteil Walsum kämpft. Langhoff ist Wirt und will mit seinem Fischrestaurant bleiben, wo er ist: hinter den Industrieschloten.

Der Gegner dieses Asterix ist der Energieversorger Evonik. "Sind schon alle weg aus Walsum", meint der Hüne. "Haben sich fast alle auszahlen lassen". Langhoff ist noch da. "Die können noch so viel Geld bieten", regt er sich auf. "Ich bleibe. Hier steckt unser Herzblut drin."

Sein "Walsumer Hof" ist ein Fischrestaurant und fristet sein Dasein zwischen gigantischen Schornsteinen. Fischrestaurant und Kraftwerk – wie passt das zusammen?

Hier treten auf: Kesselflicker, die von Wunderstahl träumten und inzwischen um eine Illusion ärmer sind; Wutbürger, die schon mal vor lauter Wut Kohle- mit Atomkraftwerken verwechseln können; und als Hauptprotagonist: Asterix auf Duisburgisch.

Manuskript zur Sendung als PDF-Dokument oder im barrierefreien Textformat

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Länderreport

Musikfestivals 2021Was geht im Sommer draußen?
Eine grosse Menschenmenge feiert auf dem Musikfestival Wacken. (imago / Eibner)

Hurricane, Deichbrand, Rock am Ring und zuletzt auch die Fusion – viele der großen Musikfestivals wurden für dieses Jahr abgesagt. Zu unsicher ist in der Pandemie die Lage für die Veranstalter. Aber Metalheads und Wagnerfans dürfen hoffen.Mehr

Belarussen in BerlinDemonstrieren ohne Angst
Demonstrantenzug mit weiß-rot-weißen Fahnen und Bildern von Oppositionellen in Berlin. (Deutschlandradio / Anja Schrum)

Das Regime von Präsident Lukaschenko hat in Belarus die Proteste der Opposition brutal zerschlagen. In Berlin demonstrieren Belarussen ohne Angst und sorgen dafür, dass das Unrecht in der Heimat nicht aus dem Bewusstsein verschwindet.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur