Feature, vom 17.10.2018

Gewalt in der GeburtshilfeWeinen hilft dir jetzt auch nicht

Gewaltsame Erfahrungen während der Geburt, in Deutschland sollen etwa 40 Prozent der Frauen betroffen sein (Imago)
Gewaltsame Erfahrungen während der Geburt, in Deutschland sollen etwa 40 Prozent der Frauen betroffen sein (Imago)

Die junge Frau freut sich auf die Geburt. Alles läuft nach Plan, bis ihr die Hebamme ohne Vorwarnung ein starkes Beruhigungsmittel spritzt. Gegen das, was nun folgt, kann sie sich nicht mehr wehren. Sie erlebt die Behandlung der Ärzte wie eine Vergewaltigung, an den psychischen Folgen leidet sie bis heute. Mit dieser Erfahrung ist sie nicht allein: Die WHO spricht von gravierenden Verletzungen der Menschenrechte in geburtshilflichen Einrichtungen. In Deutschland sollen 40–50 Prozent aller Mütter betroffen sein.

Weinen hilft dir jetzt auch nicht
Gewalt in der Geburtshilfe
Feature von Marie von Kuck
Regie: Beatrix Ackers
Mit: Julia Schäfle, Carmen Heibrock, Rebecca Madita Hundt, Bruno Winzen und der Autorin
Ton: Ernst Hartmann
Produktion: Deutschlandfunk/WDR 2017
Länge: 52'51

Marie von Kuck, geboren 1971 in Leipzig, studierte Puppenspielkunst in Berlin und arbeitet seit 2001 als Autorin. Für den Rundfunk schrieb sie Hörspiele, Features und Reportagen. Weitere Features: ‚Der Mut der Mücke’ (Dlf 2012) und ‚Puppe, Hightech, große Oper’ (RBB 2013).