Das Feature, vom 12.06.2015, 20:10 Uhr

GeschichtenDeutschland in Kleinanzeigen

Von Martina Schulte

Sie erscheinen täglich auf schwarzen Brettern, an Laternenpfählen, im Internet, in überregionalen Blättern oder Stadtmagazinen: Annoncen, in denen Tod und Geburt verkündet, Arbeit und Glück gesucht, Karriere, Liebe, Erleuchtung und Zugehörigkeit verheißen werden. Ob es um die Folgen des Neoliberalismus oder die Überalterung der Gesellschaft geht.

Eine eingerollte Zeitung im Querschnitt vor einem schwarzen Hintergrund. (imago/Westend61)
Der Kleinanzeigenteil einer Zeitung sagt mehr über den sozialen und emotionalen Zustand der Republik als ihr Mantel. (imago/Westend61)

Der Kleinanzeigenteil einer Zeitung sagt mehr über den sozialen und emotionalen Zustand der Republik als ihr Mantel.

Die Autorin Martina Schulte ist den Geschichten hinter den Annoncen nachgegangen. Von Uelzen bis München, von Frankfurt/Oder bis Krefeld hat sie mit alleinerziehenden Müttern, sinnsuchenden Jugendlichen, einsamen Managern, Schönheitschirurgen, einer Engelheilerin, einem Callboy und einem Hospizclown gesprochen.

Regie: Thomas Wolfertz
Produktion: WDR/SWR/RBB/DLF 2013

Deutschland in Kleinanzeigen (PDF)

Deutschland in Kleinanzeigen (txt-Dokument) (46 kB)

Abonnieren Sie unseren Newsletter!