Feature, vom 02.07.2019, 22:03 Uhr

Geheime MedikamententestsPlötzlich wuchsen Schorsch Brüste

Von Charly Kowalczyk
Das ehemalige Hauptgebäude der Diakonie Kork, in der triebhemmende Medikamente verteilt wurden. (Charly Kowalczyk)
Das ehemalige Hauptgebäude der Diakonie Kork, in der triebhemmende Medikamente verteilt wurden. (Charly Kowalczyk)

Anfang der 70er Jahre stellte der Ersatzdienstleistende Gebhard Stein im Epilepsiezentrum der Diakonie Kork die Medikamente für die Patienten zusammen. Ihm fiel auf, dass ein Jugendlicher täglich eine Pille ohne Arzneimittelnamen bekam. Nur der Name des Pharmakonzerns und eine Nummer standen auf der Medikamentenpackung. Nach kurzer Zeit wuchsen dem Jugendlichen Brüste. Der Autor versucht gemeinsam mit Gebhard Stein, die Vorgänge zu rekonstruieren. Wurden junge, behinderte Männer Versuchskaninchen eines Pharmakonzerns?


Plötzlich wuchsen Schorsch Brüste
Von Charly Kowalczyk
Regie: Heide Schwochow
Mit: Robert Glatzeder, Mirko Böttcher, Joachim Schönfeld und Ilka Teichmüller
Ton: Jean Szymczak
Produktion: Dlf/SWR 2016
Länge: 42’16


Charly Kowalczyk, 1957 in Singen (Baden-Württemberg) geboren, schreibt Features, Reportagen und Sachbücher. Mitgründer der Veranstaltungsreihe "bremer hörkino". Sein Feature "Halts Maul, du lügst - Verdingkinder in der Schweiz" (DLF/HR/SWR/WDR 2013) wurde mit dem Featurepreis ’13 der Stiftung Radio Basel ausgezeichnet, "Angelika - Annäherung an ein Kinderleben" (DKultur/NDR 2010) mit dem Deutschen Sozialpreis und dem Robert Geisendörfer Preis.

Siehe auch: "Auf den Spuren von Schorsch - Medikamentenversuche an Jugendlichen und ihre Folgen" von Charly Kowalczyk (SWR/DLF/NDR 2018) am 9. Juli um 22.03 Uhr

Abonnieren Sie unseren Newsletter!