Kriminalhörspiel, vom 08.07.2013, 21:33 Uhr

Gebirge

Von Tom Peuckert

Privatdetektiv Castor Troya soll fünf Blechkisten aus dem Zweiten Weltkrieg finden. Auftraggeber ist ein betagter Herr, der den Weg dieser Kisten bis zum Funkspruch vom 7. April 1945 verfolgt hat.

Der Privatdetektiv soll Kisten aus dem Zweiten Weltkrieg bergen. (picture alliance / dpa)
Der Privatdetektiv soll Kisten aus dem Zweiten Weltkrieg bergen. (picture alliance / dpa)

"Bergfried teilt Schwarzrabe mit, dass die Ladung in einer Höhle nahe der Feldstelle 23 versteckt wurde."

Dieser Ort befand sich 40 Jahre auf deutsch-deutschem Grenzgebiet. Troya reist in die Gegend und trifft auf Richard Krist. Der kauzige Waldschrat kennt sich hier bestens aus. Zu DDR-Zeiten war er ein Hippie, der vom Arbeiter- und Bauernstaat drangsaliert wurde. Kann Troya ihm trauen?


Regie: Jörg Schlüter
Musik: Thom Kubli
Mit: Axel Wandtke, Katharina Wackernagel, Hille Darjes, Matthias Habich, Walter Renneisen
Ton: Werner Jäger
Produktion: WDR 2013
Länge: 53‘45


Tom Peuckert, geboren 1962 in Leipzig, studierte Theaterwissenschaft und lebt als Autor, Theaterregisseur und Dramaturg in Berlin. Zuletzt: "Touristen" (Radio Tatort, RBB 2012).

Abonnieren Sie unseren Newsletter!