Seit 17:05 Uhr Studio 9
Mittwoch, 12.05.2021
 
Seit 17:05 Uhr Studio 9

Kompressor | Beitrag vom 12.04.2021

Fundstück 206Ghédalia Tazartès - Untitled

Von Paul Paulun

Die Arbeiten von Ghédalia Tazartès wirken wie Filme aus Klang. Sie haben etwas Geheimnisvolles an sich, oft erinnern sie auch an schamanistische Rituale. Immer wieder schlüpft der französische Künstler in ihnen in die Rolle von charakterstarken Kunstpersonen.

Das war schon 1977 so, als Tazartès in seinem Studio in Paris anfing zu experimentieren – mit field recordings, tape loops, Gesang und Elektronik. Das Schlussstück seiner LP Tazartès’ Transports ist ein Miniatur-Hörspiel, bei dem der Künstler nur mit Sprache agiert.

Von der LP Tazartès' Transports, erschienen 1980 bei Cobalt.

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Fazit

Joseph Beuys Inspirator und Öko-Vorreiter
Joseph Beuys lachend mit Hut und Anglerweste. In seiner Tasche steckt eine "Grünen"-Zeitung. Hinter ihm hängen Bilder an der Wand. (IMAGO / Everett Collection)

Auch an seinem 100. Geburtstag ist der Künstler Joseph Beuys umstritten: Den einen gibt er Inspiration, andere werfen ihm Nähe zu Nazi-Gedanken vor. In jedem Fall hat Beuys den Kunstbegriff erweitert und früh die Wichtigkeit ökologischen Denkens erkannt.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur