Seit 05:05 Uhr Studio 9
Mittwoch, 23.06.2021
 
Seit 05:05 Uhr Studio 9

Kompressor | Beitrag vom 26.10.2020

Fundstück 190Helga Goetze – Rockerroy

Von Paul Paulun

Den ersten Orgasmus hatte Helga Goetze 1968 mit einer Urlaubsaffäre – nach 25 Ehejahren. Für sie war es der Start in ein neues Leben. Mit Gedichten und Bildern kämpfte sie nach der Scheidung dafür, Gesellschaft und Patriarchat zu verändern.

Ihr Konzept der freien Liebe hat Goetze selbst als Mischung aus Mutter Erde, Körperlichkeit und Sexualität beschrieben – mit der Devise: erst das Ficken und die Freude, dann die Arbeit und das Wissen.

Die Künstlerin und Tabubrecherin wollte mündige, soziale Menschen, die sich selbst spüren und andere lieben können. So wie die schwedische Frau in Goetzes 1981 veröffentlichtem Gedicht vom Rockerroy.

Von der Kassette Lieder + Gedichte / Zottellieses Schlittenfahrt, erschienen 1981 beim Label Stechapfel Produktion.

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur