Für die wärmeren Tage

Von Matthias Eckoldt · 10.05.2007
Der Klimawandel hat begonnen und zeigt schwerwiegende Konsequenzen: Die Meeresspiegel steigen an, extreme Wetterereignisse wie Stürme, Hitzeperioden, Überschwemmungen und Dürren werden häufiger, Polkappen schmelzen, die Ozeane übersäuern, Gletscher verschwinden.
Über die Verminderung oder Verzögerung dieses dramatischen Wandels wurde viel diskutiert. Aber welche Maßnahmen stehen der Menschheit zur Verfügung, um sich den Veränderungen der natürlichen Umwelt anzupassen? Die Erkundung von Handlungsoptionen gerät immer mehr ins Blickfeld von Forschung, Wirtschaft und Politik. Wie stellt sich der Ernährungssektor und das Wassermanagement auf die neuen Bedingungen ein? Welche Maßnahmen werden im Gesundheitswesen diskutiert?

Manuskript zur Sendung als pdf oder im barrierefreien Textformat