Seit 16:00 Uhr Nachrichten
Mittwoch, 21.10.2020
 
Seit 16:00 Uhr Nachrichten

Kompressor | Beitrag vom 04.12.2014

Frage des TagesWie wertvoll ist Wulffs Mailbox-Nachricht als historisches Dokument?

Podcast abonnieren
Ex-Bundespräsident Christian Wulff bei der Buchpräsentation "Ganz oben Ganz unten" (picture alliance / dpa / Foto: Wolfgang Kumm)
Ex-Bundespräsident Christian Wulff bei der Buchpräsentation "Ganz oben Ganz unten". (picture alliance / dpa / Foto: Wolfgang Kumm)

Das Zeitgeschichtliche Forum Leipzig zeigt ab heute die Ausstellung "Unter Druck! Medien und Politik". Darin ist zum ersten Mal im Original die Mailbox-Nachricht zu hören, mit der Ex-Bundespräsident Christian Wulff 2012 den "Bild"-Chefredakteur Kai Diekmann in seinem Sinne zu beeinflussen versuchte.

Eine vollständige Abschrift und ein nachgesprochene Audioversion der Nachricht liegen schon lange vor. Wie relevant nun ist es, die Originalfassung zu hören? Wie wertvoll ist das als historisches Dokument - für Historiker und das geschichtsinteressierte Publikum?

Darüber sprechen wir mit dem Direktor des Zeitgeschichtlichen Forums Leipzig, Rainer Eckert.

Die Ausstellung "Unter Druck! Medien und Politik" ist ab dem 5.12. im zeitgeschichtlichen Forum in Leipzig zu sehen.

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur