Seit 05:05 Uhr Studio 9

Freitag, 28.02.2020
 
Seit 05:05 Uhr Studio 9

Kompressor | Beitrag vom 24.09.2015

Frage des TagesSollten Affen ein Recht am eigenen Bild haben?

Podcast abonnieren
(Screenshot)
Affen-Selfie (hier auf einer Wikimedia-Seite): Sollen Tiere das Recht am eigenen Bild haben? (Screenshot)

Sollten Affen ein Recht am eigenen Bild haben? Die Tierschützer von Peta wollen dieses Recht für den Makake-Affen Naruto einklagen. Der hatte auf Sulawesi die Kamera des Fotografen David Slater geklaut und Selfies gemacht.

Auf den Bildern sind tolle Nahaufnahmen und schöne Grimassen zu sehen, und Slater hat sie inzwischen vermarktet. Dagegen geht Peta jetzt vor - und will, dass der Affe die Bildrechte bekommt.

Darüber sprechen wir in der Sendung "Kompressor" ab 14.07 Uhr mit Hans Werner Ingensiep. Er ist Philosoph an der Universität Duisburg und forscht zum Verhältnis Mensch-Affe.

Fazit

Sterbehilfe-Urteil Eine Stärkung der Autonomie
Die Kunsttherapeutin Barbara Hummler-Anton (l) hält am 09.09.2014 im Hospiz St. Martin in Stuttgart (Baden-Württemberg) die Hand von Frau K. Foto: Sebastian Kahnert/dpa (zu lsw Korr: «Das Leben vor dem Sterben - Der Tod gehört im Hospiz dazu» vom 19.09.2014) | Verwendung weltweit (dpa)

Der Rechtsphilosoph Reinhard Merkel nennt die Entscheidung des Verfassungsgerichts zur Sterbehilfe "richtig und klug". Dieser Schutz der Selbstbestimmung in der Endphase des Lebens müsse nun durch Gesetze konkretisiert werden.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur