Seit 20:03 Uhr Konzert

Dienstag, 18.12.2018
 
Seit 20:03 Uhr Konzert

Kompressor | Beitrag vom 25.06.2015

Frage des Tages Selfies ohne Kulisse? Panoramafreiheit auf der Kippe

John Weitzmann im Gespräch mit Max Oppel

Podcast abonnieren
Zwei Touristen machen am Brandenburger Tor in Berlin ein Selbstporträt mit einem "Selfie-Stick" (picture alliance / dpa)
Verändert das Urheberrecht die Fotografie? Die Panoramafreiheit ist in Gefahr. (picture alliance / dpa)

Die EU plant, das Urheberrecht zu verändern. Wer ein Selfie von sich und einem Kunstwerk in sozialen Netzwerken teilt, könnte in Zukunft vom Architekten oder Künstler verklagt werden. Darüber sprechen wir mit John Weitzmann von Creative Commons Deutschland.

Der derzeit diskutierte Änderungsvorschlag in Sachen Urheberrecht sieht vor, dass Fotos von Gebäuden oder Kunstwerken im öffentlichen Raum durch den Rechteinhaber genehmigt werden müssen.

Droht dem Selfie vor Kulisse somit das Aus? Ist die Selfie-Stange bald Vergangenheit? Das fragen wir John Weitzmann, Projektleiter Recht von Creative Commons Deutschland.

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur