Seit 11:05 Uhr Tonart

Dienstag, 15.10.2019
 
Seit 11:05 Uhr Tonart

Konzert / Archiv | Beitrag vom 10.07.2019

ForumKonzerte vom RIAS Kammerchor Kunstperlen für Clara

Moderation: Ulrike Klobes

Eine Porträtzeichnung der Pianistin Clara Schumann im Alter von siebzehn Jahren. (dpa / picture alliance / akg-images)
Clara Schumann war eine unbeschwerte junge Frau – da hieß sie noch Wieck – und scherzte gern mit den Schülern ihres Vaters, auch mit Robert. (dpa / picture alliance / akg-images)

Die Pianistin Clara Schumann trug zu ihren Konzerten ausladende, oft mit Perlen bestickte Kleider. Und so erhält sie "Kunstperlen" zum 200. Geburtstag - kleine Lieder voller Witz und Klamauk, auch ihre eigenen sind dabei.

Kunst zum Geburtstag – das erhielt Clara Schumann zu ihrem 200. Geburtstag, den die Musikwelt in diesem Jahr am 13. September feiert. Franziska Markowitsch, Sängerin und Mitglied des RIAS Kammerchores, hat mit ihrem Chorkollegen Jonathan E. de la Paz Zaens ein Programm mit Liedern erarbeitet, die voller Witz und Ironie sind – und die der unbeschwert humorvollen Schumann wahrscheinlich gefallen hätten. Jener Frau, die wir viel zu oft als ernst und arbeitswütig in Erinnerung haben. 

Schwarz-weiß-Porträt der Sängerin, die in die Kamera lacht. (Franziska Markowitsch)Franziska Markowitsch hat sich ein Programm zu Clara Schumanns Geburtstag ausgedacht. (Franziska Markowitsch)

Kochrezepte, Zeitungsausschnitte und Tierbeschreibungen – solcher Art Texte dienten in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts Komponisten wie Leonard Bernstein, Hanns Eisler oder Francis Poulenc als Libretti für Liedzyklen.

Was zunächst skurril anmutet, ist bei genauerem Hinhören jedoch alles andere als nur musikalischer Klamauk. In der intimen Umgebung des Kesselhauses verbinden sich diese kleinen Kunstperlen zu einem Geburtstagspräsent für Clara Schumann. Dazwischen gibt es Lieder der Komponistin und Pianistin zu hören, für die der Abend "gekettelt" wurde: Lied für Lied. Also Perle für Perle.

(cdr)

Aufzeichnung des Konzertes vom 6. Juni 2019 im Museum Kesselhaus Herzberge, Berlin

Werke von
Leonard Bernstein
Hanns Eisler
Clara Schumann
Darius Milhaud
u.a.

Franziska Markowitsch, Alt
Jonathan E. de la Paz Zaens, Bassbariton
Liana Vlad, Klavier

Mehr zum Thema

Konzertprogramme von Clara Schumann - In Verehrung
(Deutschlandfunk, Die neue Platte, 02.06.2019)

Clara Schumann-Ausstellung - Eine moderne Frau
(Deutschlandfunk, Musikjournal, 22.04.2019)

Schirmer (Pianistin) - "Clara Schumann hat ihre Kreativität als Konzertpianistin ausgelebt"
(Deutschlandfunk, Musikjournal, 21.01.2019)

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur