Seit 00:05 Uhr Lange Nacht
Samstag, 27.02.2021
 
Seit 00:05 Uhr Lange Nacht

Über Podcast | Beitrag vom 08.05.2020

Food-PodcastsOhrenschmaus für Feinschmecker

Von Anna Bühler, Heiko Behr und Carina Fron

Beitrag hören Podcast abonnieren
Das Bild zeigt einen Mann in einer kleinen Küche. Food Podcasts sind besonders bei Hobbyköchen beliebt – auch als Nebenbeibeschallung in der Küche. (Unsplash / Aaron Thomas)
Podcasts eignen sich gut als Nebenbei-Beschallung in der Küche – und Food-Podcasts vermitteln sogar noch Kochwissen. (Unsplash / Aaron Thomas)

“Über Podcast” serviert Feinkost: Eine Fernsehkochshow als Podcast, eine Kochfragestunde der besonderen Art und ein Insider-Podcast von Köchen. Außerdem gibt’s einen Gruß aus der “Über Podcast”-Küche.

Im Fernsehen ist es eines der beliebtesten Formate überhaupt: Jeder Sender, der etwas auf sich hält, hat mindestens eine Kochshow. Doch auch für Podcasts scheinen, die Themen Kochen und Genuss beliebter zu werden.

Was dabei auffällt: Einmal mehr sind es vor allem Gesprächspodcasts, die auch beim Thema Kochen dominieren. "Über Podcast" versucht herauszufinden, warum das so ist.

"Der Küchenchef serviert": Rezepte zum Nachkochen

Küchenchef Achim Ellmer kocht. Host Nadine Uhe kommentiert, stellt Fragen und darf selbst auch einmal etwas schnippeln. Dieses Setting kommt den Fans von Kochshows sicher sehr bekannt vor. 

Denn im Grunde leistet "Der Küchenchef serviert" vom Magazin "essen und trinken" auch genau nur das: die Übertragung eines bewährten TV-Formats als Podcast. Was wenig verwundert, denn schließlich ist der Podcast eine Produktion für die Plattform "Audio Now", die zur RTL-Mediengruppe gehört.

Im Podcast bekommen die Hörerinnen und Hörer die volle Kochgeräuschkulisse geboten: von geschwungenen Messern, brutzelndem Speck bis zu kochenden Nudeln. Dazu gibt’s im Prinzip ein Audiorezept zum Nachkochen. 

Viel beschrieben wird allerdings nicht, was "Über Podcast"-Redakteurin Carina Fron vermisst: "Ich habe manchmal das Gefühl, dass der Podcast irgendwie auch ein eigenständiges Medium ist, das es verdient hat, das man nicht nur versucht, etwas zu übertragen, sondern dass man Formate in dem eigenen Medium denkt." 

Über Podcast - Das Podcastmagazin ist auch auf Apple Podcasts hörbar.

"Home Cooking": Entertainment pur

Köchin Samin Nosrat liebt Essen. Das zeigt sich nicht nur, wenn man ihr Kochbuch "Salz.Fett.Säure.Hitze" liest, die dazu passende Netflix-Show guckt oder ihre Videoauftritte bei der New York Times verfolgt, sondern auch in ihrem neuen Podcast "Home Cooking" bekommt jeder ihre Leidenschaft zum Kochen zu hören. 

Abgerundet wird das durch ihren Podcastpartner Hrishikesh Hirway, unter anderem der Kopf hinter dem beliebten Musikpodcast "Song Exploder". Die Chemie zwischen den beiden Hosts bei "Home Cooking" stimmt einfach – und das Konzept auch: Sie wollen Zuhörerinnen und Zuhörern zeigen, wie sie das beste aus den Zutaten machen, die sie zu Hause haben. 

"Kau und Schluck": Hinter den Kulissen der Gastronomiebranche

Zwei Köche unterhalten sich, allerdings weniger übers Kochen, als über ihre Kollegen, andere Restaurants und Koch-Youtube-Channels. "Kau und Schluck" ist ein Weg, um tiefer in das Koch- und Gastrouniversum einzutauchen. 

Die zugängliche Insider-Perspektive ist einer der Gründe, die "Kau und Schluck" zu einem ganz besonderen Gesprächspodcast machen. Dazu bestechen die beiden Hosts – Sternekoch Dennis Maier und Chris "Nanoo" Blos – mit ihrer authentischen Art. 

Das Podcastmagazin Über Podcast ist auch auf Spotify hörbar

Nachtisch: "Über Podcast" empfiehlt

"Have you heard George’s Podcast?": Zwischen Poesie und Politik

Bei dem Versuch diesen Podcast in ein Genre zu packen, lässt es sich leicht verzweifeln. Auch "Über Podcast"-Host Heiko Behr tut sich schwer und würde es vor allem als Kunstprojekt bezeichnen: "Für mich klingen die ganzen Folgen - also wie der spricht - wie ein Rapper. Alles fließt, alles schwimmt. Da kommen so Streicher, dann kommen so Beats im Hintergrund. Das kann man tatsächlich so hören wie Musik." 

Doch für George Mpanza, alias George the Poet, selbst ist es noch viel mehr. Er möchte Menschen damit für Politik begeistern. Dazu nutzt der Rapper nicht nur Musik, um seine Gedankenströme auszudrücken, sondern auch Aufnahmen aus seiner Kindheit, Interviews mit Menschen auf der Straße und Geräuschkulissen. Das macht "Have you heard George’s Podcast?" von der BBC zu einem einzigartigen Podcast, der sich nicht so gut nebenbei beim Kochen hören lässt. 

"Rabbit Hole": Verloren im Internet

YouTube ist schon längst nicht mehr nur der Ort für lustige Homevideos, Rezepte oder Memes, sondern hier bekommen auch Verschwörungstheoretiker und Rechtsradikale eine Stimme. Das Internet hat sich verändert. Das zeigt unter anderem die Geschichte von Caleb. Er sagt, er habe sich durch YouTube-Videos radikalisiert. Die Hintergründe erzählen Reporter Kevin Roose und Producer Andy Mills von der "New York Times" im Podcast "Rabbit Hole". 

"Über Podcast"-Host Anna Bühler ist schwer begeistert: "Ich bin technikinteressiert, ich bin internetinteressiert. Ich glaube aber trotzdem, dass die Geschichte auch etwas für Leute ist, die sonst keine Tech-Blogs lesen."

Die "Über Podcast"-Podcast-Playlist auf Spotify

(Direktlink zur Spotify-Playlist)

Mehr zum Thema

Podcast „Out To Lunch“ - Schmatzen und Schwatzen
(Deutschlandfunk, Corso, 02.08.2019)

Lakonisch Elegant - #43 Kulinarisch Interessant: Kochbücher, Rezepte und Lieblingsessen
(Deutschlandfunk Kultur, Lakonisch Elegant, 01.08.2019)

Über Podcast
(Übersichtsseite)

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur