Seit 05:05 Uhr Studio 9

Donnerstag, 13.12.2018
 
Seit 05:05 Uhr Studio 9

Filme der Woche / Archiv | Beitrag vom 03.07.2013

"First Position - Ballett ist ihr Leben"

Tanz-Doku von Bess Kargman

Von Anke Leweke

Auch Joan Sebastian bereitet sich auf den "Youth America Grand Prix" vor (2013 Ascot Elite Filmverleih GmbH)
Auch Joan Sebastian bereitet sich auf den "Youth America Grand Prix" vor (2013 Ascot Elite Filmverleih GmbH)

Die Filmemacherin Bess Kargman hat selbst schon als Kind getanzt. In dem Dokumentarfilm "First Position - Ballett ist ihr Leben" kommt sie einer Gruppe ehrgeiziger junger Tänzerinnen und Tänzer in den USA besonders nahe.

Wieder ein Tanzfilm! Wieder ehrgeizige Kinder und noch ehrgeizigere Eltern! Wieder Lehrer, die ihre Träume auf Schüler projizieren. Ja, dieser Film zeigt alle Klischees! Man sieht Körper, die überdehnt, übertrainiert und in unnatürliche Positionen gebracht werden. Man sieht Kinder und Jugendliche, die kein normales Leben führen, sondern sich rund um die Uhr schinden, deren Kinderzimmer nicht voller Spielzeug, sondern voller Trainingsgeräte stehen, die eher an Folterinstrumente erinnern. Sie werden aus der Schule genommen und bekommen Privatunterricht, sie nehmen teilweise zwei Stunden Fahrt zum Ballettunterricht in Kauf. Sie wollen nur eins, auf der Bühne stehen und tanzen.

Ja, dieser Film zeigt alle Klischees, aber er füllt sie mit Leben. Über ein Jahr begleitet die Regisseurin, die selbst bis zu ihrem 14. Lebensjahr getanzt hat, Kinder und Jugendliche während ihrer Vorbereitungen zum "Youth America Grand Prix" , einem der größten und wichtigsten Wettbewerbe der Welt, der die besten Stipendien und Verträge verspricht. 5000 Tänzer werden zugelassen, die für fünf Minuten vor den strengen Augen der Juroren auftreten dürfen.

Bess Kargman begleitet sechs Tänzer und Tänzerinnen verschiedenen Alters und aus verschiedenen sozialen Schichten, die versuchen ihren Traum in die Tat umzusetzen. In seiner Machart ist der Film eher konventionell, dennoch kommt man den jungen Menschen sehr nahe, man beginnt zu verstehen, warum sie ihre Kindheit und Jugend mit Tanz und Training verbringen.

USA 2011 – Regie: Bess Kargman, Darsteller: Aran Bell, Gaya Bommer Yemini, Michaela Deprince, Joan Sebastian Zamora, 98 Minuten

Weitere Informationen auf der Filmhomepage

Filme der Woche

Neu im KinoAttraktive Chefin im tristen Büro
Der britische Schauspieler Nick Frost (dpa / picture alliance / Dan Himbrechts)

Bruce war drauf und dran, als 13-Jähriger die Salsa-Junioren-WM zu gewinnen. Dann hat er lange mit dem Tanzen nichts mehr am Hut - bis er eine neue Chefin bekommt. Um sie zu beeindrucken, fängt er wieder damit an.Mehr

Neu im KinoUnsterblich verliebte Todgeweihte
Schauspielerin Shailene Woodley, aufgenommen am 30. März 2014 in London. (picture alliance / dpa / Tal Cohen)

Die Jugendbuchverfilmung um die 16-jährige Hasel, die unheilbar an Schilddrüsenkrebs erkrankt ist, schafft, was schon der Romanvorlage gelang: unkonventionelle Charakterzeichnung und Herzkino ohne Gefühlsduselei.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur