Seit 07:05 Uhr Feiertag
Sonntag, 07.03.2021
 
Seit 07:05 Uhr Feiertag

Konzert / Archiv | Beitrag vom 29.08.2013

Festspiele Mecklenburg-Vorpommern

Eröffnung des Sommercampus

HMT Rostock (Hochschule für Musik und Theater Rostock)
HMT Rostock (Hochschule für Musik und Theater Rostock)

Die Internationalen Meisterkurse an der Hochschule für Musik und Theater Rostock (HMT) geben Musikstudierenden die außergewöhnliche Möglichkeit, als Solisten mit einem professionellen Orchester zu proben und zu konzertieren.

Die beliebten Sommercampus-Konzerte in Kooperation mit den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern werden seit vielen Jahren von der Polnischen Kammerphilharmonie unter der Leitung von Wojciech Rajski begleitet.

Traditionell trifft das Orchester zur Eröffnung im Katharinensaal der Hochschule für Musik und Theater Rostock auf Solisten der "Jungen Elite": Der britische Geiger Callum Smart, der schon 2011 bei den Festspielen MV begeisterte, spielt das fünfte und letzte Violinkonzert von Mozart, dessen zweites Hornkonzert wiederum von Peter Müseler interpretiert wird. Die holländische Cellistin Harriet Krijgh präsentiert das erste Cellokonzert von Saint-Saëns, und Vasyl Kotys, der sein Klavierstudium an der HMT absolviert, bringt das vierte Klavierkonzert von Beethoven auf die Bühne.


Festspiele Mecklenburg-Vorpommern
Hochschule für Musik und Theater Rostock
Aufzeichnung vom 22.08.2013


Wolfgang Amadeus Mozart
Konzert Es-Dur für Horn und Orchester KV 417

Ludwig van Beethoven
Konzert Nr. 4 G-Dur für Klavier und Orchester op. 58

ca. 20:00 Uhr Konzertpause mit Nachrichten

Wolfgang Amadeus Mozart
Konzert Nr. 5 A-Dur für Violine und Orchester KV 219

Camille Saint-Saëns
Konzert für Violoncello und Orchester Nr. 1 a-Moll op. 33


Peter Müseler, Horn
Vasyl Kotys, Klavier
Callum Smart, Violine
Harriet Krijgh, Violoncello
Polnische Kammerphilharmonie Sopot
Leitung: Wojciech Rajski

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur