Seit 23:05 Uhr Fazit
Dienstag, 26.01.2021
 
Seit 23:05 Uhr Fazit

Konzert / Archiv | Beitrag vom 31.08.2017

Festival Krzyżowa MusikViviane Hagner und Gäste in Kreisau

Aufzeichnungen aus Niederschlesien

Musikerinnen und Musiker von Krzyżowa Music in der Friedenskirche von Świdnica (Geert Maciejewski/Krzyżowa Music)
Musikerinnen und Musiker von Krzyżowa Music in der Friedenskirche von Świdnica (Geert Maciejewski/Krzyżowa Music)

Im polnischen Kreisau gibt es seit zwei Jahren ein besonderes Musikfestival - bei Krzyżowa Music treffen Künstler aus aller Welt zusammen und spielen in niederschlesischen Schlössern, Kirchen und Sälen Kammermusik auf höchstem Niveau.

Das Programm dieses europäischen Musikfestes wird vor Ort erarbeitet – Leiterin Viviane Hagner hat renommierte Musiker und aufstrebende Nachwuchskünstler eingeladne - "Seniors" und "Juniors" des Festivals Krzyżowa Music leben und musizieren miteinander, tauschen Erfahrungen auf Augenhöhe aus - das amerikanische "Marlboro Festival" ist das Vorbild. Einige Marlboro-Musiker wie Judith Serkin und Shmuel Ashkenasi sind als Lehrer dabei. Marlboro-Gründer Rudolf Serkin und das Kreisauer Ehepaar Helmuth James und Freya von Moltke waren seit Jugendzeiten befreundet.

"Die Stärke Europas steckt in der Kraft seiner Kulturen!" Das steht in den Papieren des "Kreisauer Kreises" um die Familie von Moltke. Krzyżowa ist ein kleines, niederschlesisches Dorf, das wie kaum ein anderer Ort für Widerstand gegen Unrechtsherrschaft, für Austausch, Kultur und Europa steht. Zum dritten Mal trafen sich Musiker aus aller Welt in Kreisau, geben auf historischem Boden an ganz unterschiedlichen Orten Konzerte und leben damit den europäischen Gedanken. Wir bieten an diesem Abend einen kleinen Ausschnitt aus dem reichhaltigen Programm des Festivals.

Das Festival steht nachwievor unter der Schirmherrschaft der Außenminister Polens und Deutschlands. Der Ort Kreisau ist ein besonderer – er erlangte durch die Widerstandsgruppe "Kreisauer Kreis" gegen den Naziterror Bedeutung.  Und Kreisau wurde durch die Versöhnungsmesse, die Ministerpräsident Masowiecki und Kanzler Kohl im 1989 dort feierten, zum Symbol für die polnisch-deutsche Aussöhnung.

Gastgeber und Organisator Matthias von Hülsen, ein Spross der Familie von Moltke, möchte mit diesem Festival in schwieriger Zeit mithilfe der Musik Brücken bauen. Die Internationale Jugendbegegnungsstätte Krzyżowa/Kreisau bietet dafür ein hervorragendes Umfeld. Im dritten Jahrgang freuten sich von Hülsen und die künstlerische Leiterin, die Berliner Geigerin Viviane Hagner, vor allem über einen großen Zuspruch polnischer Musikerinnen und Musiker.

Krzyżowa Music Kammermusikfestival
Gutsgelände Krzyżowa, Konzertsaal
Świdnica, Friedenskirche
Zamek Książ, Maximiliansaal
Szczawno-Zdrój, Kurtheater
Aufzeichnungen vom 18.-27. August 2017

Grażyna Bacewicz
Klavierquintett Nr. 1

Joseph Haydn
Streichquartett D-Dur op. 76 Nr. 5  (Ausschnitt)

Paul Schoenfield
Trio für Klarinette, Violine und Klavier (Ausschnitt)

Igor Strawinsky
Drei Sätze für Streichquartett

Ralph Vaughan Willliams
Klavierquintett c-Moll

Isang Yun
Klarinettenquintett Nr. 2

Władisław Szpilman
Concertino (Fassung für zwei Klaviere) (Ausschnitt)

Pablo Barragán, Klarinette
Charles Neidich, Klarinette
Miriam Helms Alien, Violine
Ania Filochowska, Violine
Savitri Grier, Violine
Viviane Hagner, Violine
Katharina Kang, Violine
Shannon Lee, Violine
Midori, Violine
Andreas Reiner, Violine
Erik Schumann, Violine
Anna Maria Wünsch, Violine
Nilay Özdemir, Viola
Alexander Zemtsov, Viola
Zhanbo Zheng, Viola
Maciej Kułakowski, Violoncello
Tony Rymer, Violoncello
Mark Schumann, Violoncello
Julia Yang, Violoncello
Piotr Zimnick, Kontrabass
Adam Golka, Klavier
Eduard Leung, Klavier
Yannick Rafalimanana, Klavier

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur