Seit 13:05 Uhr Länderreport

Donnerstag, 13.08.2020
 
Seit 13:05 Uhr Länderreport

In Concert | Beitrag vom 06.07.2020

Festival Jazzdor Strasbourg-Berlin Starke Handschriften

Auf dem schwarz/weiß Foto sind eine Musikerin und zwei Musiker zu sehen, die für den Auftritt beim Jazzdor Festival proben (Michel Laborde)
Besson/Sternal/Burgwinkel Trio (Michel Laborde)

Eine große Konstante bei uns im Programm ist seit 2006 das Festival Jazzdor in Berlin. Dieses Jahr blieb die Bühne leider leer, aber wir haben einen Riesenfundus an hörenswerten Konzerten, die es wert sind, noch einmal gehört zu werden.

Die Trompeterin Airelle Besson wurde 1978 in Paris geboren und kann bereits auf eine beindruckende Disko- und Biografie blicken. Gemeinsam mit dem Pianisten Sebastian Sternal und dem Schlagzeuger Jonas Burgwinkel gastierte sie im Juni 2018 in Berlin.  Die Musik des Trios hat viel Platz zum Atmen. Niemand zeigt hier permanent, was in Sachen Virtuosität möglich ist. Trotzdem halten die Drei stets eine große innere Spannung und schaffen es einen eigenen personalisierten Sound zu erzeugen.

Pablo Held auf der Bühne beim Jazzfest Bonn 2018 (Lutz Voigtländer)Pablo Held (Lutz Voigtländer)

Der Pianist Pablo Held spielt mit seinem Trio seit 2006 auf allerhöchstem Niveau. Diese Band verfügt über eine starke Handschrift und über einen sehr charaktervollen Sound. 2018 gab Pablo Held sein Debüt beim Jazzdor-Festival in Berlin und sorgte für einen unvergesslichen Abend.  

Pablo Held Trio
Pablo Held, Klavier
Robert Landfermann, Bass
Jonas Burgwinkel, Schlagzeug

Airelle Besson Trio
Airelle Besson, Trompete
Sebastian Sternal, Bass
Jonas Burgwinkel, Schlagzeug

Kesselhaus Berlin
Aufzeichnungen vom 06.06.2018

Mehr zum Thema

Jazzdor Berlin 2019: Naïssam Jalal Trio / Unbroken - Transparent und minimalistisch
(Deutschlandfunk Kultur, In Concert, 08.06.2020)

Jazzdor Strasbourg-Berlin 2019 - Klangvielfalt beim Jazzdor-Festival
(Deutschlandfunk Kultur, In Concert, 16.09.2019)

Festival Jazzdor 2018 in Berlin - Konzeptionelle Vielfalt
(Deutschlandfunk Kultur, In Concert, 20.08.2018)

In Concert

Jacob Karlzon TrioKlangreisen in offene Gewässer
Der schwedische Pianist und Komponist Jakob Karlzon an seinem Arbeitsplatz, dem Flügel, auf dem auch noch Keyboard und Computer stehen. (Chris Noltekuhlmann)

Seit den 1990er Jahren mischt der schwedische Pianist Jacob Karlzon in der ersten Liga des europäischen Jazz eifrig mit. Mit seinem bestens eingespielten Trio gab er Ende 2019 ein bemerkenswertes Konzert in Göteborg. Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur