Seit 20:03 Uhr In Concert

Montag, 19.08.2019
 
Seit 20:03 Uhr In Concert

Konzert / Archiv | Beitrag vom 01.11.2017

Festival Ja…Musik!Dinu Lipatti als Komponist und Widmungsträger

Aus der Barockresidenz Rastatt

Der rumänische Pianist und Komponist Dino Lipatti (1917-1950) (Warner Classics)
Im Mittelpunkt: der rumänische Pianist und Komponist Dino Lipatti (1917-1950) (Warner Classics)

Der jung verstorbene Dinu Lipatti ist vor allem als Klavierlegende im Gedächtnis der Musikwelt geblieben. In Rastatt war er nun auch als engagierter und mit den Zeitgeist-Strömungen wohl vertrauter Komponist zu erleben.

Unmittelbarer Anlass dafür war der 100. Geburtstag des Künstlers im vergangenen Frühjahr. Doch jede gute Absicht braucht auch Menschen, die sich dafür engagieren – in diesem Falle den Tenor Markus Schäfer und seinen, wie Lipatti aus Rumänien stammenden, Pianisten Mihai Ungureanu. Wobei letzterer natürlich – so viel war der Künstler seinem eigenen Instrument schon schuldig – in den beiden auf französische Lyrik komponierten Liederzyklen weit über die Rolle eines bloßen Begleiters hinauswächst.

Und noch ein weiteres Mal kommen Rumänien und das Klavier ins Spiel – nämlich bei der 1953 geborenen Violetta Dinescu, die ebenfalls mit dem Instrument groß geworden ist. Ihre Lebensschwerpunkte hat sie allerdings anders gesetzt als Lipatti: für sie ist das Komponieren schon früh in den Mittelpunkt getreten – neben ihrer Tätigkeit als Hochschullehrerin, der sie erst "zu Hause" und in den letzten Jahrzehnten in Deutschland nachging und -geht. Was nicht heißt, dass sie ihre Wurzeln verloren hätte: mit der in Rastatt uraufgeführten Hommage an ihren Landsmann, der im Jahr ihrer Geburt schon seit drei Jahren verstorben war, schließt sie einen Kreis zu den eigenen Anfängen und bekennt sich zu einer sensiblen Klangsinnlichkeit und Empfindungstiefe, die auch für sie selbst bestimmend geblieben sind.


Festival Ja…Musik!

Barockresidenz Rastatt

Aufzeichnung vom 29.09.2017


Dinu Lipatti

Zwei Zyklen nach Verlaine, Rimbaud, Éluard und Valéry

Georges Enescu

Sept Chansons de Clément Marot op. 15

Violetta Dinescu

"Mein Auge ist zu den sieben Sphären zurückgekehrt! - eine Hommage an Dinu Lipatti" (Uraufführung)

Markus Schäfer, Tenor

Mihai Ungureanu, Klavier

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur