Seit 01:05 Uhr Tonart

Montag, 16.12.2019
 
Seit 01:05 Uhr Tonart

Fazit

Sendung vom 10.08.2019

Zum Tod von Nancy KienholzDas gemeinsame Werk ausbalanciert

Die Künstlerin Nancy Reddin Kienholz steht am 28.1.1997 im Berliner Martin-Gropius-Bau vor einem Welt-Glücksrad. Die Installation "The Merry-Go-World or Begat By Chance And The Wonder Horse Trigger" war Teil der Retrospektive "Edward und Nancy Kienholz" im Frühjahr 1997. (Andreas Altwein / dpa / picture-alliance)

Die US-amerikanische Fotografin, Objekt- und Konzeptkünstlerin Nancy Kienholz bildete mit ihrem Ehemann Edward ein kongeniales Duo der neo-dadaistischen Kunst. Kunstexperte Carsten Probst bescheinigt ihr einen prägnanten Ton im gemeinsamen Werk.

August 2019
MO DI MI DO FR SA SO
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

Nächste Sendung

16.12.2019, 23:05 Uhr Fazit
Kultur vom Tage
Moderation: Britta Bürger

MAD-Magazin
Rezension der letzten Ausgabe
Gespräch mit Marie Schröer, Comic-Forscherin

Kulturpresseschau
Von Hans von Trotha

Kulturpresseschau

Aus den FeuilletonsMit Igor Levit durch die Weltgeschichte
Portrait von Igor Levit bei einem Interview. (picture alliance /AP Images / Tomoko Hagimoto)

"Der Freitag" wollte von Igor Levit wissen, wann er zuletzt U-Bahn gefahren ist, was er an Angela Merkel schätzt und was er vom neuen SPD-Vorsitzenden Norbert Walter-Borjans hält. Kurz vorweg: An Merkel schätze er ihre nicht vorhandene männliche Eitelkeit.Mehr

weitere Beiträge

Der Theaterpodcast

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur