Seit 20:03 Uhr Konzert

Donnerstag, 14.11.2019
 
Seit 20:03 Uhr Konzert

Fazit

Sendung vom 08.07.2019

ZwangspauseImpuls-Festival Sachsen-Anhalt droht das Aus

Orchester, ein Musiker als schwarze Silhouette von hinten. (imago images / epd / Jens Schulze)

Die Magdeburger Staatskanzlei will dem renommierten, zeitgenössischen Orchesterfestival Impuls ein Jahr Auszeit verordnen und die Mittel für 2020 komplett streichen. Neue Musik werde in Sachsen-Anhalt ausgetrocknet, befürchten Kritiker.

Juli 2019
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Nächste Sendung

14.11.2019, 23:05 Uhr Fazit
Kultur vom Tage
Moderation: Sigrid Brinkmann

u.a.:

Entscheidung da: Museums der Moderne in Berlin wird gebaut
Gespräch mit Prof. Dr. Monika Grütters, MdB, Kulturstaatsministerin, Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM)

Manual Override
Amerikanische Künstler zu Überwachung und Big Data
Von Andreas Robertz

Unantastbare Würde: Neue Debattenreihe zur "Sprache der Verfassung" in Frankfurt

"You should have seen me dancing Waltz“: Rabiah Mroué auf Kampnagel Hamburg

Ausstellung im PalaisPopulaire in Berlin: Caline Aoun, Deutsche Bank "Künstlerin des Jahres"

Kulturpresseschau
Von Ulrike Timm

Kulturpresseschau

Aus den FeuilletonsKunstfreiheit oder Demokratie?
Besucher lesen die Kommentare auf den Zettelchen, die an der Stelle befestigt sind, an der das Gemälde "Hylas und die Nymphen" (1896) von John William Waterhouse in der Manchester Art Gallery ausgestellt war. (Britta Schultejans/dpa)

Die "Zeit" widmet sich den Protesten derer, die sich nicht in Museen repräsentiert fühlen. Und das Hamburger Blatt wundert sich über das Verhalten der Institutionen: Kunstwerke würden zu schnell aus Ausstellungen verbannt und die Freiheit der Kunst nicht verteidigt.Mehr

weitere Beiträge

Der Theaterpodcast

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur