Seit 14:05 Uhr Kompressor
Freitag, 18.06.2021
 
Seit 14:05 Uhr Kompressor

Fazit

Sendung vom 17.06.2021Sendung vom 16.06.2021
Russlands Präsident Vladimir Putin und US-Präsident Joe Biden geben sich bei ihrem Treffen in Genf die Hand. (picture alliance / Associated Press / Patrick Semansky)

Symbolpolitik"Der Handschlag ist ein Friedenszeichen"

In das offizielle Händeschütteln von Staatschefs wird oft viel Bedeutung gelegt, so auch bei Joe Biden und Vladimir Putin. Der Handschlag hat eine lange Tradition als Friedensbekundung, sagt der Politologe Claus Leggewie.

Sendung vom 15.06.2021Sendung vom 14.06.2021Sendung vom 13.06.2021
Buntes Textibild, das vom Leben der Sexarbeiterinnen in Manila erzählt. (Pacita Abad Art Estate / Max McClure)

"Sweat"-Ausstellung in MünchenDer Schweiß der Revolte

Die Ausstellung „Schweiß“ im Haus der Kunst in München thematisiert die Widerstandskraft von Körpern. Dabei wird vor allem die postkoloniale Perspektive in den Blick genommen, aber auch der Kampf der Körper in feministischer Kunst der 70er-Jahre.

Sendung vom 12.06.2021Sendung vom 11.06.2021Sendung vom 10.06.2021
Porträt des Architekten Gottfried Böhm. (picture alliance / dpa / Raphael Beinder)

Zum Tod von Gottfried BöhmDer Gott des Betons

Gottfried Böhm, einer der bekanntesten Kirchenarchitekten der Nachkriegszeit, ist gestorben. Seine Gebäude waren von Beton geprägt. Die Kunsthistorikerin Miriam Kremser streicht besonders die bildhauerischen Qualitäten seiner Entwürfe heraus.

Sendung vom 09.06.2021
Das Gemälde zeigt ein Skelett, das von Menschen mit Masken umgeben ist (Elmar Witt / Kunsthalle Mannheim)

James-Ensor-Ausstellung in MannheimDer Maler der Masken

Die Gemälde des belgischen Künstlers James Ensor fallen durch sämtliche Raster der Kunstgeschichte. Die Retrospektive in der Kunsthalle Mannheim dokumentiert nun dessen Fantasieausbrüche und das großartige Gespür für Farben.

Sendung vom 08.06.2021
Bosnische Familien verfolgen per Videostream die Gerichtsverhandlung gegen den ehemaligen serbischen General Mladić. (picture alliance / Elman Omic)

Lebenslänglich für Mladić bestätigt„Recht kann heilen“

Es bleibt bei lebenslänglich für Ratko Mladić. Das UN-Kriegsverbrechertribunal bestätigte das Urteil gegen den „Schlächter vom Balkan“ und beendet damit seine Arbeit. Für den beteiligten Richter Wolfgang Schomburg ist es ein Modell für kommende Prozesse.

Sendung vom 07.06.2021Sendung vom 06.06.2021Sendung vom 05.06.2021Sendung vom 04.06.2021Sendung vom 03.06.2021
Seite 1/672
Juli 2021
MO DI MI DO FR SA SO
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

Nächste Sendung

18.06.2021, 23:05 Uhr Fazit
Kultur vom Tage
Moderation: Andrea Gerk

Schauermärchen
Uraufführung von "Saison der Wirbelstürme" am Schauspiel Köln
Gespräch mit Christoph Ohrem

Sorge
Nutzt Erdogan die Corona-Krise zum Ausbluten der Kultur?
Von Susanne Güsten

Vor Ort - Fotogeschichten zur Migration
Ausstellung Museum Ludwig Köln
Von Susanne Luerweg

Wer spricht?
Übersetzertag des Deutschen Übersetzerfonds
Von Tomas Fitzel

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Kulturpresseschau

Aus den FeuilletonsCristiano Ronaldo und die Cola-Aktie
Der Fußballer Cristiano Ronaldo hält den hochgestreckten Daumen in die Kamera. (imago / GlobalImagens)

Bei einer EM-Pressekonferenz schiebt Cristiano Ronaldo die Cola beiseite und greift zum Wasser. Wenig später fällt der Kurs der Aktie des Konzerns. Die Feuilletons zweifeln an einem Zusammenhang. Die "taz" fragt sich, ob Ronaldo eigentlich für Pepsi arbeitet.Mehr

weitere Beiträge

Der Theaterpodcast

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur