Seit 00:05 Uhr Neue Musik

Dienstag, 25.06.2019
 
Seit 00:05 Uhr Neue Musik

Fazit

Sendung vom 23.06.2019

DDR-Möbeldesigner Rudolf Horn wird 90Das Prinzip Modulbaukasten

Der Möbelgestalter Rudolf Horn steht in seiner Wohnung in Leipzig in seinem Arbeitszimmer vor Möbelentwürfen der 1960er/70er Jahre. Horn ist einer der bekanntesten Möbeldesigner der DDR und Vater der Möbelserie MDW (Montagemöbel Deutsche Werkstätten). (picture alliance / dpa / Hendrik Schmidt)

Rudolf Horn gehörte zu den wichtigsten Möbeldesignern der DDR und ist der Vater des "Möbelprogramms Deutsche Werkstätten". Die MDW-Möbelserie war in fast jeder DDR-Wohnung zu Hause und sie erlaubte Anpassungen durch den Endnutzer. Jetzt wird Rudolf Horn 90.

Sendung vom 22.06.2019
Die Skyline von Shanghai bei Nacht. (imago / imagebroker / Norbert Eisele-Hein )

Filmfestival in ShanghaiZwischen Film und Zensur

In China findet das 22. Internationale Filmfestival Shanghai statt. 15 Filme konkurrieren um den Goldenen Kelch. Gleichzeitig hat China die Zensur gegen Filmschaffende verschärft. "Es ist ein ziemlich angespanntes Jahr", sagt Filmkritikerin Anke Leweke.

Sendung vom 21.06.2019
Die Autorin Jagoda Marinic. (imago / ZUMA Press / Sachelle Babbar)

Offener BriefAutorinnen fordern EU-Kommissionschefin

Der nächste EU-Kommissionschef muss eine Frau sein. Das fordern in einem offenen Brief 16 europäische Schriftstellerinnen. "Frauen sind keine Minderheit und wir wollen endlich gleichberechtigt repräsentiert werden", sagt die Mitinitiatorin Jagoda Marinić.

Sendung vom 20.06.2019Sendung vom 19.06.2019Sendung vom 18.06.2019
Auf dem Festivalgelände des E-Werks beim Kultursymposium in Weimar stehen Zelte, auf die Bilder und Schriften projiziert sind. (Joerg Glaescher/Goethe-Institut)

Kultursymposium WeimarDie Route wird neu berechnet

Die Welt wird komplexer, Orientungslosigkeit macht sich breit allenthalben. Dem setzt das Goethe-Institut in Weimar sein Kultur-Symposium entgegen, bei dem Experten aus allen Bereichen mit Künstlern nach Antworten auf die Fragen der Zukunft suchen.

Die Preisträgerinnen des Internationalen Literaturpreises bei der Presiverleihung am 18.06.2019 in Berlin: die mexikanische Autorin Fernanda Melchor und die Übersetzerin Angelica Ammar. (LauraFiorio/Haus der Kulturen der Welt Berlin)

Internationaler LiteraturpreisDie Hölle der Armut

Ein Dorf voller verlorener Seelen und Gewalt: Das zeigt der Roman „Saison der Wirbelstürme“. von Fernanda Melchor. Der Roman ist mit dem Internationalen Literaturpreis ausgezeichnet worden. Jurymitglied Jens Hillje lobt die "kräftige Sprache".

Sendung vom 17.06.2019Sendung vom 16.06.2019
Auf diesem Bild sind Menschen zu sehen, die einer Exhumierung beiwohnen. (Susan Meiselas)

Fotografien von Susan MeiselasAnsichten eines Genozids

Zerfetzte Kleidungsstücke, Trümmer auf einem Hügel, Massengräber: Susan Meiselas zeigt in ihren Fotografien Spuren des Völkermords an den irakischen Kurden aus dem Jahr 1991. Ihre eindringlichen Bilder sind jetzt in Frankfurt am Main zu sehen.

Sendung vom 15.06.2019Sendung vom 14.06.2019Sendung vom 13.06.2019
"NEO MAGAZIN ROYALE mit Jan Böhmermann - Sendung vom 13.06.19": Der Youtuber Rezo und Jan Böhmermann sitzen am Schreibtisch auf der Bühne im Fernsehstudio während der Sendung. (ZDF/ Julia Hüttner)

Rezo bei BöhmermannEine neue Form von Ehrlichkeit

Sein Video "Die Zerstörung der CDU" wurde bis heute knapp 15 Millionen Mal angeklickt und brachte Politiker in Bedrängnis: Der Youtuber Rezo wurde zum neuen Helden einer politisierten Jugend. Jetzt war er zu Gast bei Jan Böhmermann.

Seite 1/609
Juni 2020
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5

Nächste Sendung

25.06.2019, 23:05 Uhr Fazit
Kultur vom Tage
Moderation: Gabi Wuttke

Voraussichtliche Themen:

Performing Queer Histories and Futures
Festival im HAU Hebbel am Ufer, Berlin

Kunstprojekte in der polnischen Provinz

Berlin-Buenos Aires
Die beiden Städte feiern 25 Jahre Partnerschaft

Kulturpresseschau

Kulturpresseschau

weitere Beiträge

Der Theaterpodcast

Folge 14Der Stoff, aus dem der Osten ist
Szene aus "Düsterbuschs City Lights" am Theater Magdeburg (Theater Magdeburg)

Von einer Magdeburg-Reise kommen wir mit Fragen zurück: Welche Themen interessieren 30 Jahre nach dem Mauerfall das Publikum in den neuen Bundesländern? Muss man hier anders Theater machen? Und warum fallen Kritiken oft anders aus als Zuschauerreaktionen?Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur