Seit 05:05 Uhr Studio 9

Dienstag, 15.10.2019
 
Seit 05:05 Uhr Studio 9

Fazit

Sendung vom 30.06.2018
Die Arbeit "Contest 19", 2011, von Erasmus Schröter ist im Kunstmuseum Moritzburg auf dem Handy einer Frau zu sehen. (Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB)

Fotokunst im Osten DeutschlandsOffene Brüche und Kontinuitäten

Die Ausstellung "Ins Offene" widmet sich der Frage, welchen Einfluss der Mauerfall auf das Werk, die Biografie und die künstlerische Weltsicht von Fotografen hatte und bis heute hat. Der Kunstkritiker Carsten Probst hat sich die Arbeiten im Kunstmuseum Moritzburg angeschaut.

Juni 2018
MO DI MI DO FR SA SO
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1

Nächste Sendung

15.10.2019, 23:05 Uhr Fazit
Kultur vom Tage
Moderation: Eckhard Roelcke

Die Frankfurter Buchmesse wird eröffnet
Gespräch mit Andrea Gerk

Symposium in Berlin zur Geschichte der documenta
Gespräch mit Barbara Wiegand

Notre Dame in Flammen
Blick auf die Kathedrale und Paris sechs Monate danach
Von Jürgen König

Kulturpresseschau von Gregor Sander

Kulturpresseschau

Aus den FeuilletonsWenn dem Joker die Lache vergeht
Schauspieler Joaquin Phoenix schminkt sich als Joker vor einem Spiegel. Man sieht ihn von hinten und zweimal von vorne als Spiegelbild. (imago images / Cinema Publishers Collection / Niko Tavernise)

Auch ein Genie ist vor Erwartungsdruck nicht gefeit: Joaquin Phoenix berichtet in der "SZ", wie ihm beim Casting das Lachen im Halse stecken blieb. Die Rolle hat er glücklicherweise trotzdem bekommen. Außerdem beginnt die Buchmesse in Frankfurt.Mehr

weitere Beiträge

Der Theaterpodcast

Folge 17Wirtschaftswunder, Winnetou und Wurst?
Olaf Hoerbe als Intschu-tschuna spielt während der Hauptprobe von "Winnetou " auf der Felsenbühne in Rathen, Sachsen. (dpa /  Matthias Rietschel)

Wie reagieren Theater auf veränderte gesellschaftliche Bedingungen in Zeiten des erstarkenden Rechtspopulismus? In einer Umfrage haben 32 Theaterleiter in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen darauf geantwortet.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur