Seit 13:00 Uhr Nachrichten

Freitag, 24.01.2020
 
Seit 13:00 Uhr Nachrichten

Fazit

Sendung vom 14.06.2018
Arbeit des Künstler-Duos Cooking Sections auf der Manifesta 12 in Palermo. (Lena Klimkeit/dpa )

Manifesta statt MafiaKann die Kunst Palermo retten?

Palermo verbinden viele mit Mafia und Misswirtschaft. Die Manifesta, die europäische Biennale für zeitgenössische Kunst, soll nun einen Wandel in die Stadt bringen, hofft Bürgermeister Leoluca Orlando. Kann das gelingen?

In einem Krankenbett liegen eine Krankenschwester und andere Akteure wild durcheinander   (Christian POGO Zach)

Operette "Der tapfere Soldat" in MünchenSatire mit großer Fallhöhe

Wie stark betreffen uns Krieg und Heldentum? Peter Konwitschnys subtil ausgearbeitete Inszenierung von Oscar Straus' Operette "Der tapfere Soldat" am Münchner Staatstheater verlegt die Konflikte ins alltägliche Leben – und lässt neben politischen auch Geschlechter- und Standeskämpfe austragen.

Juni 2018
MO DI MI DO FR SA SO
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1

Nächste Sendung

24.01.2020, 23:05 Uhr Fazit
Kultur vom Tage
Moderation: Vladimir Balzer

Wiederentdeckt
Paul Abrahams Operette: "Märchen im Grandhotel" in Meiningen
Gespräch mit Franziska Stürz

Nach 42 Jahren
Wuppertaler Tanztheater re-inszeniert "Blaubart. Beim Anhören einer Tonbandaufnahme von Béla Bartóks Oper 'Herzog Blaubarts Burg'“ von Pina Bausch im Opernhaus Wuppertal
Gespräch mit Elisabeth Nehring

Postapokalyptisch
"Bataillon" von Enis Maci
Uraufführung am Nationaltheater Mannheim
Gespräch mit Marie-Dominique Wetzel

Akademie der Künste Berlin
Symposium: Kunst am Bau in der DDR
Gespräch mit Arnold Bartetzky, Kunsthistoriker und Journalist

Kulturpresseschau
Von Klaus Pokatzky

Kulturpresseschau

weitere Beiträge

Der Theaterpodcast

Folge 21Ende der Lieblingssongs: Musik im Schauspiel
Szene aus "Hätte klappen können - ein patriotischer Liederabend" im Maxim Gorki Theater Berlin (imago/Drama-Berlin.de/ Barbara Braun)

Es ist unübersehbar: Immer mehr Theaterinszenierungen setzen auf Livemusik. Eine sichere Bank für Musiker – aber ist es künstlerisch wirklich immer sinnvoll? Im Gespräch mit dem Volksbühnen-Musiker Sir Henry fragen wir, was Musik für die Bühne sein kann und sollte.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur